DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Djokovic macht einen kleinen Fan überglücklich.
Djokovic macht einen kleinen Fan überglücklich.bild: imago-images.de

Djokovic schenkt jungem Fan das Racket – und der flippt komplett aus 😍

14.06.2021, 08:27

Novak Djokovic hat beim French Open dank eines 6:7 (6:8), 2:6, 6:3, 6:2, 6:4-Erfolgs gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 5) seinen 19. Grand-Slam-Titel geholt. Damit fehlt dem «Djoker» nur noch eine Major-Trophäe, um mit Roger Federer und Rafael Nadal gleichzuziehen. Seine beiden Erzrivalen stehen derzeit bei 20. Grand-Slam-Titeln.

Während bei der serbischen Weltnummer 1 die Emotionen in den Runden zuvor immer wieder hochgingen, blieb Djokovic nach seinem zweiten French-Open-Titel erstaunlich ruhig. Dennoch gab es nach Spielschluss noch einen Augenwasser-Moment: Der frischgebackene Paris-Sieger schenkte seinen Schläger einem jungen Fan im Publikum.

Die Reaktion des Jungen ... unbezahlbar!

Video: watson

Dieser kann sein Glück kaum fassen und flippt komplett aus: Fast 30 Sekunden tanzt der Dreikäsehoch vor Freude wild herum und auch später kann er sich kaum beruhigen. Ein Moment, der ihm sicher sein ganzes Leben in Erinnerung bleiben wird.

Warum ausgerechnet der kleine Junge den Schläger bekam, verriet Djokovic später auf der Pressekonferenz. «Ich kenne ihn nicht, aber er lag mir das ganze Match über in den Ohren», berichtete der 34-jährige Serbe: «Besonders als ich mit 0:2-Sätzen in Rückstand lag, hat er mich angefeuert. Mehr noch: Er hat mich quasi gecoacht, hat mir taktische Tipps gegeben. Er rief: ‹Halte den Aufschlag. Mach einen freien ersten Punkt, diktiere das Spiel, spiel auf seine Rückhand›.»

Dass der Junge ihn gecoacht habe, «fand ich sehr süss, sehr nett. Ich wollte ihm meine Dankbarkeit zeigen, weil er an mich geglaubt und mich die ganze Zeit unterstützt hat. Er war die beste Person, der ich den Schläger geben konnte.» (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Grand-Slam-Titel von Novak Djokovic

1 / 23
Alle Grand-Slam-Titel von Novak Djokovic
quelle: keystone / alastair grant
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Aufschlag sorgt am French Open für Aufsehen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
M&M
14.06.2021 10:02registriert März 2016
Finde ich ehrlich gesagt sehr schön, wenn man jemanden so glücklich machen kann wie diesen kleinen Jungen!
271
Melden
Zum Kommentar
10
Wie eine Liga ihre Seele verkauft hat – Champagner für Langnau und Ajoie
Für 50'000 Franken haben die Klubs der Swiss League ihre Aufstiegs-Chancen zu einem grossen Teil verkauft. Eine Dummheit, die an eine Geschichte aus der Bibel mahnt. Eine Dummheit von biblischen Dimensionen also. Langnau und Ajoie sind dem Liga-Erhalt ein grosses Stück nähergekommen.

Es gibt im nächsten Frühjahr wieder einen Auf-/Abstieg. Der Verlierer der NL-Playouts (zwischen dem 13. und 14. der Qualifikation) muss seinen Platz in der höchsten Liga gegen den Meister der Swiss League verteidigen.

Zur Story