DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mandatory Credit: Photo by Javier Garcia/BPI/Shutterstock 12058233md Novak Djokovic hands his racquet to an excited young fan after winning the Men s Singles final French Open Tennis, Day Fifteen, Roland Garros, Paris, France - 13 Jun 2021 French Open Tennis, Day Fifteen, Roland Garros, Paris, France - 13 Jun 2021 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTXHUNxGRExMLTxCYPxROMxBULxUAExKSAxONLY Copyright: xJavierxGarcia/BPI/Shutterstockx 12058233md

Djokovic macht einen kleinen Fan überglücklich. bild: imago-images.de

Djokovic schenkt jungem Fan das Racket – und der flippt komplett aus 😍



Novak Djokovic hat beim French Open dank eines 6:7 (6:8), 2:6, 6:3, 6:2, 6:4-Erfolgs gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 5) seinen 19. Grand-Slam-Titel geholt. Damit fehlt dem «Djoker» nur noch eine Major-Trophäe, um mit Roger Federer und Rafael Nadal gleichzuziehen. Seine beiden Erzrivalen stehen derzeit bei 20. Grand-Slam-Titeln.

Während bei der serbischen Weltnummer 1 die Emotionen in den Runden zuvor immer wieder hochgingen, blieb Djokovic nach seinem zweiten French-Open-Titel erstaunlich ruhig. Dennoch gab es nach Spielschluss noch einen Augenwasser-Moment: Der frischgebackene Paris-Sieger schenkte seinen Schläger einem jungen Fan im Publikum.

Die Reaktion des Jungen ... unbezahlbar!

Video: watson

Dieser kann sein Glück kaum fassen und flippt komplett aus: Fast 30 Sekunden tanzt der Dreikäsehoch vor Freude wild herum und auch später kann er sich kaum beruhigen. Ein Moment, der ihm sicher sein ganzes Leben in Erinnerung bleiben wird.

Warum ausgerechnet der kleine Junge den Schläger bekam, verriet Djokovic später auf der Pressekonferenz. «Ich kenne ihn nicht, aber er lag mir das ganze Match über in den Ohren», berichtete der 34-jährige Serbe: «Besonders als ich mit 0:2-Sätzen in Rückstand lag, hat er mich angefeuert. Mehr noch: Er hat mich quasi gecoacht, hat mir taktische Tipps gegeben. Er rief: ‹Halte den Aufschlag. Mach einen freien ersten Punkt, diktiere das Spiel, spiel auf seine Rückhand›.»

Dass der Junge ihn gecoacht habe, «fand ich sehr süss, sehr nett. Ich wollte ihm meine Dankbarkeit zeigen, weil er an mich geglaubt und mich die ganze Zeit unterstützt hat. Er war die beste Person, der ich den Schläger geben konnte.» (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Grand-Slam-Titel von Novak Djokovic

1 / 22
Alle Grand-Slam-Titel von Novak Djokovic
quelle: keystone / alberto pezzali
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Aufschlag sorgte am French Open 2020 für Aufsehen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Roberto Carlos tritt gegen Frankreich seinen Freistoss für die Ewigkeit

3. Juni 1997: Ein Jahr vor der WM verblüfft der Brasilianer Roberto Carlos die Fussballwelt. Erst über ein Jahrzehnt später finden Forscher eine Erklärung dafür, wie der Freistoss aus 35 Metern den Weg ins Tor finden konnte – doch der Torschütze glaubt ihnen nicht.

Nein, man glaubt es irgendwie immer noch nicht, auch wenn man den Freistoss in der Zwischenzeit hundert Mal gesehen hat. Wie um alles in der Welt kann der Ball ins Tor gehen? Er scheint doch auf dem Weg dorthin weit am Pfosten vorbei zu fliegen!

Nach einem Foul an Romario setzt sich der 1,68 m kleine Roberto Carlos im Testspiel Brasiliens gegen Frankreich in der 21. Minute den Ball für einen Freistoss, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Sorgfältig legt er die Kugel aufs Gras, beinahe …

Artikel lesen
Link zum Artikel