Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WTF?! Checkt dieser Baseballer wirklich mitten im Spiel sein Handy?



Hat er oder hat er nicht? Auf Twitter sorgt derzeit ein Video von LA-Dodgers-Outfielder Howie Kendrick für grosses Aufsehen. Es zeigt den Baseballer, wie er mitten im Spiel etwas Handgrosses aus seiner Hosentasche zieht, kurz draufschaut und es dann wieder verschwinden lässt. Hat er tatsächlich kurz sein Handy nach neuen Nachrichten gecheckt, wie viele vermuten?

Nein, natürlich nicht. Baseball-Outfielder kriegen von ihren Coaches vor dem Spiel jeweils einen «Scouting Report», der ihnen während der Partie zeigt, wie sie ihre Position wechseln müssen. Der erste Blick kann eben auch gewaltig täuschen. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Bevor er «Hightower» in Police Academy wird, gewinnt Bubba Smith den Super Bowl

17. Januar 1971: Als American Footballer erreicht Charles Aaron Smith die höchste Stufe. Mit den Baltimore Colts holt er den Super Bowl. Später erobert Bubba Smith als «Hightower» die Herzen aller Fans von Blödelfilmen.

Die Super Bowl V in Miami ist bis heute eine bemerkenswerte. Denn beim 16:13-Sieg der Baltimore Colts über die Dallas Cowboys wird mit Chuck Howley zum bis heute einzigen Mal ein Spieler des Verliererteams zum MVP gewählt. So schlecht spielten die Sieger, dass der Colts-Abwehrspieler Bubba Smith sich später weigerte, den Super-Bowl-Ring zu tragen, den die Gewinner jeweils erhalten.

Doch Super-Bowl-Sieger bleibt Super-Bowl-Sieger – ob verdient oder unverdient, ob mit oder ohne Ring am Finger. …

Artikel lesen
Link zum Artikel