Sport
Schaun mer mal

In 11 Monaten vom Mägerli-Muck zum Muskelprotz: Die krasse Verwandlung von Gareth Bale

Ganz schön zugelegt

In 11 Monaten vom Mägerli-Muck zum Muskelprotz: Die krasse Verwandlung von Gareth Bale

08.08.2014, 11:0508.08.2014, 11:11
Mehr «Sport»

Gareth Bale hat sich in seinem ersten Jahr bei Real Madrid ganz schön was angefuttert. Bilder aus dem Training zeigen den Waliser als austrainierten Muskelprotz. Ganz anders bei seiner Ankunft bei den Königlichen vor einem Jahr. Ein dünner Schlaks lächelte damals in die Kameras.

Gareth Bale im Training von Real Madrid im August 2014
Gareth Bale im Training von Real Madrid im August 2014Bild: Getty Images
Gareth Bale beim Medizintest in Madrid nach seinem Transfer von Tottenham im September 2013.
Gareth Bale beim Medizintest in Madrid nach seinem Transfer von Tottenham im September 2013.Bild: Real Madrid

(pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Es ist Zeit, mich zu verabschieden» – Shaqiri tritt aus der Nati zurück
Xherdan Shaqiri beendet nach gut 14 Jahren und 125 Länderspielen seine Karriere in der Nationalmannschaft. Es sei Zeit, sich von der Nati zu verabschieden, teilte der 32-jährige Basler auf den sozialen Medien mit.

Mit Xherdan Shaqiri geht ein grosses Stück Nati-Geschichte. Der offensive Mittelfeldspieler war in den letzten Jahren der Mann für die speziellen Momente. Selbst an der Europameisterschaft in Deutschland, wo er nur noch eine Nebenrolle einnahm, brillierte er mit einem herrlichen Treffer beim 1:1 in der Vorrunde gegen Schottland. Dieses Tor machte Shaqiri zum einzigen Spieler, der seit 2014 an allen Welt- und Europameisterschaften mindestens einen Treffer erzielt hat.

Zur Story