Sport
Schaun mer mal

Piqué macht sich an Barcelonas Meisterfeier über Ronaldo lustig

«Calma»-Jubel imitiert: Piqué macht sich an Barças Meisterfeier über Ronaldo lustig

17.05.2016, 11:1817.05.2016, 11:22
Mehr «Sport»
streamable

Sie können es einfach nicht lassen: Feiert der FC Barcelona einen Titel, werden früher oder später auch Real Madrid und Cristiano Ronaldo zum Thema. Am Sonntag steht die katalanische Hafenstadt nach der 24. Meisterschaft der Blaugrana Kopf, im offenen Bus werden die Barça-Stars samt Pokal durch die Stadt chauffiert. Die Stimmung ist toll und vor allem einer ist bei bester Laune: Gerard Piqué.

Der Innenverteidiger kann sich einen kleinen Seitenhieb gegen Cristiano Ronaldo nicht verkneifen. Auf dem Bus imitiert er Ronaldos «Calma»-Jubel, den der Portugiese bei Treffern im Camp Nou jeweils gerne zelebriert. Lionel Messi und Luis Suarez finden es zum Schreien komisch. Ronaldo wohl weniger. (pre)

CR7 und sein «Calma»-Jubel

streamable
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Vergewaltigung in Paris – Australierinnen sollen auf Teamuniform verzichten
Eine Gruppenvergewaltigung erschütterte wenige Tage vor den Olympischen Spielen Gastgeberstadt Paris. Nun warnte die sportliche Leiterin Australiens ihr Team.

Am vergangenen Samstag soll eine 25-jährige Australierin in Paris von fünf Männern vergewaltigt worden sein. Der Fall, der sich offenbar im Künstler- und Partyviertel Montmartre zugetragen hatte, erschütterte die Stadt wenige Tage vor Beginn der Olympischen Spiele – und hat auch Einfluss auf die Athletinnen und Athleten aus «Down Under». Denn diesen wurde nun empfohlen, ihre Teamuniform ausserhalb des Olympischen Dorfs nicht zu tragen.

Zur Story