Sport
Sepp Blatter

Blatter nach Zwischenfall in medizinischer Abklärung – «Es ist alles unter Kontrolle»

Blatter nach Zwischenfall in medizinischer Abklärung – «Es ist alles unter Kontrolle»

06.11.2015, 17:2407.11.2015, 16:32
Mehr «Sport»
Sepp Blatter muss öffentliche Auftritte absagen.
Sepp Blatter muss öffentliche Auftritte absagen.
Bild: Arnd Wiegmann/REUTERS

Der suspendierte FIFA-Präsident Sepp Blatter ist gesundheitlich angeschlagen. Die Ärzte verordneten dem 79-jährigen Walliser für die nächsten zehn Tage Schonung.

Laut seinem Sprecher Klaus J. Stöhlker befindet sich Blatter wegen Stress-Symptomen in medizinischer Abklärung. «Am Mittwochabend kam es zu einem kleineren gesundheitlichen Zwischenfall», so Stöhlker gegenüber der «Sportinformation». «Es ist alles unter Kontrolle und es gibt keinen Grund zur Aufregung.» Die Ärzte verordneten dem Walliser Ruhe und hielten ihn an, sich in den nächsten zehn Tagen zu schonen. Blatter, der sich zuhause befindet, sagte alle öffentlichen Auftritte für diesen Zeitraum – darunter einen Auftritt in der «Rundschau» des Schweizer Fernsehens am kommenden Mittwoch – ab.

Blatter und UEFA-Präsident Michel Platini wurden vor knapp einem Monat von der Ethik-Kommission der FIFA für 90 Tage gesperrt. Grund dafür ist eine umstrittene Zahlung über zwei Millionen von Blatter an Platini. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Rätsel um Andy Murray: Weshalb seine Mutter Verrat in den eigenen Reihen wittert
Während britische Medien berichten, Andy Murray verpasse nach einer Operation am Rücken Wimbledon, dementiert Mutter Judy.

Maler führen den Pinsel, Schriftsteller formulieren Sätze, Architekten kreieren Bauwerke. Ihre Schaffenskraft erlischt erst mit dem Lebensende. Für Sportler ist der Körper ein limitierender Faktor. Er hindert sie, ihre Leidenschaft für die Dauer ihres Daseins auf höchstem Niveau auszuüben.

Zur Story