DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Training zur Frauen-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo

1. Lindsey Vonn (USA) 1:39.12
2.* Jacqueline Wiles (USA) +0.28
3. Lara Gut (Sz) +0.60
8.* Mirena Küng (Sz) +1.72
13. Fabienne Suter (Sz) +1.94
16. Corinne Suter (Sz) +2.09
18. Joana Hählen (Sz) +2.13

Lindsey Vonn dominiert Training in Cortina vor Lara Gut



Die Dominatorin der bisherigen Speed-Rennen gewinnt auch das erste Training zur Weltcup-Abfahrt der Frauen in Cortina d'Ampezzo: Die Amerikanerin Lindsey Vonn ist sechs Zehntel schneller als Lara Gut.

Lara Gut durfte als «Zweite» (die Amerikanerin Jacqueline Wiles liess ein Tor aus) mit ihrer Trainingsfahrt zufrieden sein. Den Rückstand auf Vonn handelte sie sich auf der ersten Rennhälfte ein. Im unteren Teil war Gut schneller als die dreifache Abfahrtssiegerin aus den USA. Das nährt die Hoffnung, dass Gut am Samstag beim elften Versuch endlich zum ersten Mal auf das Abfahrts-Podest von Cortina fährt.

epa04041284 Lara Gut of Switzerland in action during the women's Downhill race of the Alpine Skiing World Cup in Cortina d'Ampezzo, Italy, 25 January 2014.  EPA/ANDREA SOLERO

Lara Gut bestätigt ihre gute Form.
Bild: EPA/ANSA

Fabienne Suter, die in dieser Saison in der Abfahrt schon zweimal unter die ersten drei kam, wurde Dreizehnte. Die Bündnerin Mirena Küng, die im Weltcup noch nie in die Top 10 kam, fuhr auf Platz 8, allerdings liess sie dabei ein Tor aus.

Am Freitag findet in Cortina d'Ampezzo nochmals ein Training statt, am Samstag steht die Abfahrt auf dem Programm (Start 10.15 Uhr). Der Super-G ist für Sonntag angesetzt (11.30 Uhr). (pre/sda)

Die besten Social-Media-Bilder von Lara Gut

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Meillard und Holdener die Schnellsten in der Parallel-Quali – auch Odermatt weiter

Acht Schweizerinnen und Schweizer traten an der Ski-WM in Cortina d'Ampezzo zur Qualifikation für die Parallelrennen an – drei schafften diese. Wendy Holdener und Loic Meillard stellten die jeweils besten Zeiten auf, auch Marco Odermatt hinterliess einen starken Eindruck.

Kurzfristig hatte die FIS das Wettkampfformat geändert. Alle Teilnehmer hatten nur einen Qualifikationslauf zu bestreiten, am Ende kamen die jeweils acht Schnellsten auf beiden Kursen in die Achtelfinals (ab 14 Uhr).

Diese finden …

Artikel lesen
Link zum Artikel