Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Falls du auch eine Idee zu einer IKEA-Anleitung zur Ski-WM hast, darfst du uns natürlich anrufen.

8 IKEA-Bausätze für die perfekte Ski-WM



Die Ski-WM 2019 findet in Are, Schweden statt. Wie wir von da auf IKEA gekommen sind – man weiss es nicht. Auf jeden Fall haben wir 8 Anleitungen gebastelt, damit auch du perfekt für die WM gerüstet bist. Oder wie man bei IKEA so schön sagt: Wo ein Billy ist, ist auch ein Weg. 

Wenn du während der Ski-WM auch mitfeiern willst (nur für Fans ohne Rückgrat)

Ski-WM Ikea

Medaille (Modell: Optimist)

Ski-WM Ikea

Medaille: (Modell: Realist)

Ski-WM Ikea

Für den wahren Slalom-Liebhaber

Ski-WM Ikea

Wenn alles schief läuft (Modell: Bildschirmschoner)

Ski-WM Ikea

Für Fans, die einmal im Leben einen Rennanzug tragen wollen (aber im Sportgeschäft keinen finden)

Ski-WM IKEA

Kleiner Scherz, jetzt nicht nachmachen, gell. Sonst gibts rote Flecken.

Wenn du die Schweizer trotzdem ganz oben sehen willst

Ski-WM Ikea

Wenn dein Nachbar über dir wieder einmal nervt

Ski-WM Ikea

Wir löchern unsere Skiprofis

abspielen

Video: watson/Angelina Graf

Die schönsten Bilder der letzten Ski-WM in Are 2007

Unvergessene Ski-Geschichten

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

Link zum Artikel

Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg

Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

Link zum Artikel

Eine TV-Drohne kracht um ein Haar auf Marcel Hirscher

Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

Link zum Artikel

Heinzers Bindung bricht – was für eine Blamage für den Olympia-Favoriten

Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

Link zum Artikel

Wie der Ski-Salto zu Didier Cuches Markenzeichen wurde: «Fans glaubten, es war geplant»

Link zum Artikel

Verrückteste Abfahrt aller Zeiten: Markus Foser macht sich mit der Nummer 66 unsterblich

Link zum Artikel

19.01.2013: Nie rast einer schneller über eine Weltcup-Piste als Johan Clarey am Lauberhorn

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • why_so_serious 04.02.2019 22:12
    Highlight Highlight Nummer 1 und 5 --> herrlich =D
  • Züribueb 04.02.2019 20:08
    Highlight Highlight Medajlla Billyg... Hueere hert😂
  • Patho 04.02.2019 19:18
    Highlight Highlight Liebe Watson-Redakteure
    Es heisst entweder «Åre» oder «Aare», der Umlaut von einem «Å» ist «Aa» und nicht «A» (bzw. für ein «å» «aa» und nicht «a» ;)
    Ich denke es wird in nächster Zeit ein paar Artikel geben, in welchen das korrekt eingebaut werden könnte. Wir ersetzen im Deutschen «ä», «ö» und «ü» auch nicht einfach mit «a», «o» und «u»...
    • Adrian Buergler 04.02.2019 19:27
      Highlight Highlight @Patho: Das mag im Schwedischen stimmen, wir schreiben aber auf Deutsch. Und im gesamten Deutschen Sprachraum wird Åre grundsätzlich mit einem gewöhnlichen, deutschen "A" geschrieben.
    • Patho 04.02.2019 19:40
      Highlight Highlight ausser z.B. in österreichischen Medien... Man könnte ja auch mlt gutem Beispiel vorangehen
    • incorruptus 04.02.2019 23:35
      Highlight Highlight Im deutschen Sprachgebrauch heisst es offiziell ja auch Neuenburg und nicht Neuchâtel...
    Weitere Antworten anzeigen
  • lilie 04.02.2019 18:20
    Highlight Highlight Für eine Medaille braucht es 15 cm? So langsam wird mir einiges klar... 🤔
    • keplan 05.02.2019 08:06
      Highlight Highlight herrlech =D
    • lilie 05.02.2019 08:33
      Highlight Highlight @keplan: Bi froh, dass es no öppert kapiert hätt. 🤣
  • c-bra 04.02.2019 17:36
    Highlight Highlight Dieser IKEA Handbuch Mensch geht mir bei jedem Schrank auf die Nerven. Als ob in der Geschichte aller IKEA Möbel je einmal ein Normalsterblicher beim Aufbau so ein Dauergrinsen im Gesicht hat.
    • news2go 04.02.2019 18:33
      Highlight Highlight Dieses Dauergrinsen habe ich eigentlich beim Aufbau eines jeden Ikea Möbels im Gesicht. Es markiert den Punkt, an dem die Resignation, die sich aus Frust gebildet hat, allmählich in Wahnsinn umschlägt ;)
    • pamayer 05.02.2019 06:34
      Highlight Highlight Ich schon.

Ein Eishockey-Weltmeister wird als Ägypter in Wimbledon zum Tennis-König

Als Ägypter krönt Jaroslav Drobny seine Karriere als Tennisspieler und gewinnt in Wimbledon. Der Triumph folgt nur wenige Jahre, nachdem er die Tschechoslowakei zur ersten WM-Goldmedaille im Eishockey geführt hat.

Als Jaroslav Drobny 1949 an die Swiss Open in Gstaad reist, weiss er noch nicht, dass er nie mehr in seine Heimat zurückkehren wird. Er hat bloss ein Köfferchen und 50 Dollar bei sich, als er ins Berner Oberland aufbricht. Doch Drobny fällt auf, dass sein Landsmann Vladimir Cernik gleich mit einigen grossen Koffern in die Schweiz reist. Cernik hat vor, nach der Machtübernahme der Kommunisten aus der Tschechoslowakei zu flüchten. Zwar hat auch Drobny sich zu einem Leben im Exil entschlossen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel