DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL

Josi bereitet in Unterzahl das Game-Winning-Goal der Predators vor

31.12.2014, 08:3831.12.2014, 09:01

Erfolgreicher Abend für die Schweizer Söldner in der NHL: Roman Josi (Nashville), Luca Sbisa und Yannick Weber (beide Vancouver) sowie Sven Andrighetto (Montreal) kamen mit ihren Teams zu Siegen.

Die Nashville Predators gewannen zuhause gegen die St.Louis Blues das Duell zweier Spitzenteams der Central Division 3:2. Am entscheidenden Treffer knapp neun Minuten vor Schluss hatte der Schweizer Roman Josi massgeblichen Anteil. Der Berner stürmte in Unterzahl los und bediente seinen Verteidiger-Kollegen Shea Weber, der zum 3:2 für das Heimteam traf. Weber hatte bereits das 1:0 erzielt.

No Components found for watson.nhl.

Für die Predators war es der erste Shorthander in dieser Saison, für Josi bereits die 17. Torvorlage. Der Schweizer Internationale stand insgesamt gut 25 Minuten auf dem Eis und verliess das Spielfeld mit einer Plus-1-Bilanz.

Ohne Skorerpunkte blieben die restlichen im Einsatz stehenden Schweizer. Luca Sbisa und Yannick Weber siegten mit den Vancouver Canucks auswärts bei den San Jose Sharks 3:1 und befinden sich damit weiterhin auf Kurs Richtung Playoffs.

Sven Andrighetto siegte mit den Montreal Canadiens, dem besten Team der Eastern Conference, in Florida gegen die Panthers 2:1 nach Penaltyschiessen. Der frühere Junior der ZSC Lions kam gut sieben Minuten zum Einsatz. (pre/si)

NHL-Resultate vom Dienstag
Nashville (mit Josi) – St.Louis 3:2
San Jose (ohne Müller) – Vancouver (mit Weber, Sbisa) 1:3
Flordia – Montreal (mit Andrighetto) 1:2 n.P.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Basel unterliegt Lugano trotz Überlegenheit – YB verteidigt Tabellenführung
Dank eines deutlichen Siegs gegen Servette bleibt YB nach fünf Spieltagen an der Tabellenspitze. Der FC Basel hat zwar noch ein Spiel weniger, liegt aber bereits acht Punkte zurück. Unter Coach Alex Frei wartet der FCB noch auf den ersten Super-League-Sieg.

Der schlechte Saisonstart des FC Basel in die Super League langt an einem neuen Tiefpunkt an. Trotz einer Vielzahl von Chancen und nach drei Schüssen an die Torumrandung verliert der FCB daheim gegen das zuvor enttäuschende Lugano 0:2. Beide Tore, erzielt von den eingewechselten Boris Babic und Hadj Mahmoud, fielen in der Nachspielzeit.

Zur Story