Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL

Josi zum besten Spieler des Abends gewählt – Hiller und Sbisa ebenfalls erfolgreich



Roman Josi brilliert beim 3:2-Auswärtssieg von Nashville gegen die Chicago Blackhawks. Der Berner Verteidiger gibt beim dritten Sieg in Serie der Predators die Assists zu allen drei Toren. Roman Josi gab die Vorlagen zu den Toren von Mike Fisher (16. Minute), Patric Hornqvist (19.) und Ryan Ellis (41.), wobei vor allem die zum Game-Winning-Goal sehenswert war. «Roman hat eine super Übersicht. Das war ein grossartiger Pass», wurde der 23-jährige Berner von Teamkollege Ellis gelobt. Josi wurde nach seiner brillanten Vorstellung folgerichtig zum besten Spieler des Abends gewählt.

Siegreich blieben auch Goalie Jonas Hiller und Verteidiger Luca Sbisa beim 6:4-Auswärtssieg der Anaheim Ducks gegen Colorado. Hiller wehrte 34 von 38 Schüssen ab, Sbisa gab den Assist zum letzten Treffer der Ducks. Gleich neun der zehn Tore fielen im mittleren Abschnitt.

Trotz einer 3:1-Führung nach 34 Minuten verlor Damien Brunner mit den New Jersey Devils auswärts gegen die Florida Panthers letztlich 3:5. Die Vancouver Canucks schliesslich, bei den Yannick Weber gut neun Minuten Einsatzzeit erhielt, unterlagen in Washington 3:4. Weiterhin nicht zum Einsatz kam Raphael Diaz bei den New York Rangers (2:4 auswärts gegen die Winnipeg Jets). (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kriegt Seattle 2020 die «Totems»? Alles, was du über die 32. NHL-Franchise wissen musst

Seattle soll 2020 ein NHL-Team erhalten. Vieles haben die Investoren rund um Hollywood-Produzent Jerry Bruckheimer schon in die Wege geleitet. Die 13 möglichen Team-Namen und was wir sonst noch über die 32. NHL-Franchise wissen.

Die Investoren-Gruppe «Oak View Group» um Hollywood-Produzent Jerry Bruckheimer, der mit Top Gun, Con Air, Pearl Harbor, Armageddon und der Pirates-of-the-Carribean-Reihe zahlreiche Film-Hits landete. Dass Bruckheimer und Co. es ernst meinen mit der NHL, beweisen die bereits aufgewendeten Kosten: Für die offizielle Bewerbung Mitte Februar mussten die Investoren 10 Millionen Dollar als Depot an die NHL überweisen. Sollte diese im Juni an einer Abstimmung der Liga angenommen werden, …

Artikel lesen
Link zum Artikel