bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Sport-News

Sportnews: Mattia Binotto tritt als Teamchef bei Ferrari zurück

Sport-News

Ferrari-Chef Binotto tritt zurück +++ Juventus präsentiert neuen Klub-Boss

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
29.11.2022, 10:45
Schicke uns deinen Input
avatar
Finalrunde der Nations League in den Niederlanden
Die Endrunde der Nations League im kommenden Jahr wird in den Niederlanden ausgetragen. Wie die UEFA mitgeteilt hat, sind Rotterdam und Enschede als Austragungsorte der Spiele vorgesehen. Die Halbfinals werden am 14. und 15. Juni ausgetragen, das Spiel um Platz drei und der Final sind für den 18. Juni geplant.

Die Auslosung der Halbfinalpaarungen findet im Januar in Nyon statt. Qualifiziert haben sich für das Turnier neben dem Gastgeber Kroatien, Italien und Spanien (in der Gruppe mit der Schweiz). (abu/sda/dpa)
epa09517636 Players of France celebrate with the trophy after winning the UEFA Nations League final soccer match between Spain and France in Milan, Italy, 10 October 2021. EPA/MATTEO BAZZI
Bild: keystone
Mattia Binotto tritt bei Ferrari zurück
Mattia Binotto ist nicht mehr Chef des Formel-1-Teams von Ferrari. Der Italiener erklärt seinen Rücktritt – und kommt so womöglich der Freistellung zuvor.

Binottos Abgang ist die Konsequenz aus einer nicht wunschgemäss verlaufenen Saison, in der die Scuderia aus dem Vorteil des vorab zu Beginn des Jahres überlegenen Autos kein Kapital zu schlagen vermochte. Strategische Fehlentscheide an den Grand-Prix-Wochenenden, gepaart mit Fehlleistungen der Crews und der Fahrer trugen zum abermals ernüchternden Ergebnis bei.

Das Ziel, 15 Jahre nach Kimi Räikkönens Titelgewinn erstmals wieder den Weltmeister stellen zu können, verloren sie bei der Scuderia im Verlauf des Jahres immer mehr aus den Augen. Die Ränge 2 in den Schlussklassementen für den Monegassen Charles Leclerc und das Team kamen einen erneuten Enttäuschung gleich. Die Erkenntnis, eine sehr gute Ausgangslage durch eigenes Unvermögen ein weiteres Mal nicht genutzt zu haben, hallte selbstredend nach.

Binottos Nachfolge ist noch nicht geregelt. Einer der Kandidaten soll der aktuelle Teamchef des Rennstalls Alfa Romeo sein. Der Franzose leitet die Geschicke der Equipe aus Hinwil seit fünf Jahren. (abu/sda/dpa)

Wirtschaftsprüfer Ferrero neuer Chef bei Juventus
Der italienische Wirtschaftsprüfer Gianluca Ferrero ist zum neuen Klubchef von Juventus Turin anstelle des am Samstag zurückgetretenen Andrea Agnelli ernannt worden. Dies berichtete am Dienstag Exor, die Holdinggesellschaft der Familie Agnelli, die Juventus kontrolliert.

Der Manager Maurizio Scanavino wird Generaldirektor des Turiner Vereins. Er wurde vom Verwaltungsrat Juves mit der «Stärkung» des Vereinsmanagements beauftragt, hiess es in einer Pressemitteilung. Scanavino ist Geschäftsführer der Verlagsgruppe GEDI, die mehrheitlich Exor gehört, und wird diese Funktion beibehalten, hiess es.

Ende Oktober hatte die Turiner Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen mutmasslicher Bilanzfälschung und Unregelmässigkeiten bei Spielertransfers gegen den Klub abgeschlossen. 16 Angeklagten droht ein Prozess, zu ihnen zählen der zurückgetretene Agnelli, Geschäftsführer Maurizio Arrivabene und der stellvertretende Klubpräsident Pavel Nedved. Im letzten Geschäftsjahr fuhr Juvenuts einen Verlust von 254 Millionen Euro ein. (sda/apa)
Atlantas dritte Niederlage in Folge trotz Capelas Comeback
Trotz einem starken Comeback von Clint Capela verlieren die Atlanta Hawks in der NBA zum dritten Mal in Folge. Der Genfer hatte zwei Partien wegen Zahnschmerzen verpasst und erzielte bei der 101:104-Niederlage in Philadelphia mit 10 Punkten und 16 Rebounds sein zehntes «Double-Double» der Saison. (abu/sda)
Philadelphia 76ers' Joel Embiid, right, goes up for a shot against Atlanta Hawks' Clint Capela during the second half of an NBA basketball game, Monday, Nov. 28, 2022, in Philadelphia. (AP Photo/Matt  ...
Bild: keystone
New Jersey mit zehntem Auswärtssieg in Folge
Die New Jersey Devils mit Captain Nico Hischier und Verteidiger Jonas Siegenthaler gewinnen in der NHL ihre zehnte Auswärtspartie in Folge. Beim 5:3-Sieg bei den New York Rangers bereitet der 23-jährige Walliser mit seinem 15. Assist der Saison das 1:2 vor und gibt damit den Startschuss zu einer Aufholjagd. Die Rangers hatten nach nur drei Minuten bereits 2:0 geführt. New Jersey, das die Playoffs in den letzten vier Jahren verpasste, führt die Tabelle seiner Division klar an und verlor auswärts überhaupt erst einmal - beim Saisonauftakt.

Denis Malgin gewann mit den Toronto Maple Leafs das Duell gegen Pius Suter und die Detroit Red Wings 4:2. Die beiden Schweizer blieben diskret. (Noch) auf seinen ersten Einsatz in der besten Liga der Welt warten muss Tim Berni. Der 22-jährige Zürcher wurde von den Columbus Blue Jackets zwar ins NHL-Team befördert, war in der Partie gegen die Vegas Golden Knights (2:3 nach Penaltyschiessen) aber überzählig. (abu/sda)
Juventus-Vorstand um Präsident Agnelli tritt zurück
Knall beim italienischen Rekordmeister! Juventus-Präsident Andrea Agnelli, Vizepräsident Pavel Nedved und der Rest des Vorstands treten zurück. Dies teilte der Verein am Montagabend mit. Juventus wurden Bilanzfälschung sowie Unregelmässigkeiten bei Spielertransfers vorgeworfen. Die Turiner Staatsanwaltschaft hatte die Ermittlungen dazu Ende Oktober abgeschlossen. Wie «Sport 1» berichtet, drohte unter anderem Agnelli, Nedved und auch Geschäftsführer Maurizio Arrivabene ein Prozess. Arrivabene solle nun den Übergang bis zur Einsetzung eines neuen Vorstands im Juni 2023 begleiten. Agnelli, der seit 2010 Präsident von Juve war, gehörte zu den treibenden Kräften hinter der europäischen Super League und kämpfte bis zuletzt für die Einführung des neuen Wettbewerbs. (nih)
epa10133895 Juventus' vice president Pavel Nedved (L) and Juventus' chairman Andrea Agnelli prior to the Italian Serie A soccer match between UC Sampdoria and Juventus FC at Luigi Ferraris stadium in  ...
Bild: keystone
Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf
Nach seiner Ausmusterung durch Trainer Niko Kovac verliert der 34-jährige frühere deutsche Internationale Max Kruse seinen Arbeitsvertrag beim VfL Wolfsburg. Der Klub und der Spieler haben sich auf die Trennung geeinigt, wie der VfL bekannt gibt.

Kovac hatte dem streitbaren Offensivspieler mangelnde Professionalität und einen schlechten Einfluss auf die Mannschaft vorgeworfen. Nachdem er eine Verletzung auskuriert hatte, durfte Kruse zuletzt nur noch mittrainieren.

Kruse spielte schon 2015/16 in Wolfsburg. Vor seiner Rückkehr im Januar 2022 war Kruse während anderthalb Saisons ein Leistungsträger und Goalgetter bei Urs Fischers Union Berlin. (nih/sda/dpa)
Bild
Bild: keystone
Bakos bleibt bis Ende Saison bei Ajoie
Der HC Ajoie verlängerte den Vertrag mit dem 32-jährigen Slowaken Martin Bakos bis Ende Saison. Der Stürmer wurde im September als Ersatz für verletztes ausländisches Personal engagiert. Bakos weist nach 19 Partien 13 Skorerpunkte (6 Tore/7 Assists) vor. (nih/sda)
Aojoie`s Martin Bakos, im Eishockey-Qualifikationsspiel der National League zwischen dem HC Davos und dem HC Ajoie, am Samstag, 1. Oktober 2022, im Eisstadion in Davos. (KEYSTONE/Juergen Staiger)
Bild: keystone
Mario Balotelli kommt ohne Sperre davon
Mario Balotelli, der Stürmer des FC Sion, und sein Präsident Christian Constantin erhalten von der Swiss Football League (SFL) nach heftiger Kritik an der Schiedsrichterleistung keine Sperre. Balotelli wird aber mit einer Busse von 5000 Franken belegt, während Constantin straffrei ausgeht.

Balotelli hatte am 7. November auf Instagram scharfe Worte gegen die SFL gepostet und mit dem Mafia-Vergleich eindeutig gegen das Disziplinarreglement verstossen. «Wir halten die verletzenden, wenig respektvollen und sogar beleidigenden Äusserungen des Spielers für inakzeptabel. Wir berücksichtigen jedoch seine Entschuldigung, seine Verpflichtung, nicht rückfällig zu werden, und die Löschung der Nachricht», so die Disziplinarkommission der SFL. Im Gegensatz dazu wird Constantin für seine im «Blick» vom 8. November wiedergegebenen Aussagen («Sion wird von den Schiedsrichtern systematisch benachteiligt») von jeglicher Strafe befreit. Sie würden noch unter Meinungsfreiheit und dem Recht auf Kritik laufen.

Balotelli wird beim Rückrundenauftakt am 22. Januar gegen Lugano gleichwohl fehlen. Der 32-Jährige muss wegen einer anderen Aktion noch eine zweite Spielsperre absitzen. (nih/sda)
L'attaquant valaisan Mario Balotelli, gauche, lutte pour le ballon avec le milieu st-gallois Jordi Quintilla, droite, lors de la rencontre du championnat de football de Super League entre le FC Sion e ...
Bild: keystone
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

1 / 62
60 Sportfotos, die unter die Haut gehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zigi hext, Kudus trifft – Ghana schlägt Südkorea in spektakulärem Spiel
Ghana verspielt einen 2:0-Vorsprung innerhalb kürzester Zeit und gewinnt dann doch gegen Südkorea mit 3:2. Es ist der erste Sieg der Westafrikaner auf der WM-Bühne seit dem Sommer 2010.

Ghana kam zum Sieg, weil die Mannschaft von Otto Addo in der ersten Halbzeit deutlich dominierte und dann auf den Doppelschlag von Südkorea reagieren konnte. In der 68. Minute, nur sieben Minuten nach dem 2:2, gelang Mohammed Kudus der ghanaische Siegtreffer.

Zur Story