DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
19.07.2015; Thun; Fussball Super League - FC Thun - Grasshopper Club Zuerich: Jubel bei GC nach dem Tor zum 1:4. (Christian Pfander/freshfocus)

GC geht mit viel Selbstvertrauen in die Partie gegen den FC Basel. Bild: Christian Pfander/freshfocus

Der Leader empfängt den Meister: Überrascht GC im ersten Spitzenkampf der Saison erneut?

In der zweiten Super-League-Runde stehen sich zwei Sieger des Meisterschafts-Auftakts gegenüber. Die Grasshoppers empfangen heute Samstag Meister Basel zum Klassiker.



GC ist fulminant in die Saison gestartet. Die Zürcher setzten sich am letzten Wochenende in Thun mit 5:3 durch, nachdem sie bereits zur Pause 5:1 geführt hatten. Nun folgt für die «Hoppers» eine erste aussagekräftige Standortbestimmung. Im Match gegen Liga-Krösus Basel wird sich erweisen, wie gefestigt die neue GC-Equipe um die Top-Verpflichtung Kim Källström wirklich ist.

19.07.2015; Thun; Fussball Super League - FC Thun - Grasshopper Club Zuerich: Kim Kaellstroem (GC)(Christian Pfander/freshfocus)

Dirigiert Källström seine Mannen auch gegen Basel zum Sieg? Bild: Christian Pfander/freshfocus

Sportchef Manuel Huber sagte am Donnerstag, dass die Grasshoppers in der gegenwärtigen Konstellation mit ihren vielen Jungen die Chance haben, etwas Nachhaltiges aufzubauen, wie es die Basler bereits geschafft haben. Optimismus herrscht im innersten GC-Zirkel, weil nun angeblich alle am gleichen Strick ziehen.

Lang zurück im Letzigrund

Der FCB lanciert mit dem Gastspiel im Letzigrund seine «englischen Wochen». Am Mittwoch werden die «Bebbi» bei Lech Poznan in die Champions-League-Qualifikation eingreifen. Vier Tage vor dem Härtetest in Polen könnten im Team von Urs Fischer die in der Sommerpause verpflichteten Legionäre Birkir Bjarnason (Isl) und Marc Janko (Ö) zu ihren Super-League-Debüts gelangen.

Der Japaner Yoichiro Kakitani, beim 2:0-Erfolg gegen Vaduz Torschütze, fällt mit einem Bluterguss am rechten Oberschenkel aus. Nati-Verteidiger Michael Lang trifft auf seine Ex-Kollegen. Man darf gespannt sein, wie ihn die Zürcher Fans im Letzigrund empfangen.

03.07.2015; Geretsried; Fussball Super League - Trainingslager FC Basel; Basel - 1860 Muenchen;
Michael Lang (Basel) 
(Andy Mueller/freshfocus)

Bild: freshfocus

Auch die ambitionierten Young Boys müssen in der 2. Runde auf eine Offensiv-Kraft verzichten. Goalgetter Guillaume Hoarau verpasst das Heimspiel gegen Luzern wegen einer Adduktoren-Zerrung. Von den Bernern ist nach dem 1:1 gegen den FCZ eine Reaktion gefordert. Trainer Uli Forte war mit der Leistung beim Remis gar nicht zufrieden. Er ärgerte sich, dass seine Mannen zu oft mit hohen Bällen operierten. Die Young Boys wirkten recht nervös. Kommen sie heute mit dem Druck besser zurecht? (pre/si)

Die Torschützenkönige in der Schweiz seit 1990

1 / 29
Die Torschützenkönige in der Schweiz seit 1990
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel