Sport
Super League

Der FC Thun überzeugt und gewinnt verdient – die Zürcher mit einem ganz schwachen Auftritt 

Franck Etoundi unnd seine Zürcher finden gegen Thun kein Rezept.
Franck Etoundi unnd seine Zürcher finden gegen Thun kein Rezept.Bild: Andreas Meier/freshfocus
Super League, 20. Runde

Der FC Thun überzeugt und gewinnt verdient – die Zürcher mit einem ganz schwachen Auftritt 

15.02.2015, 15:5215.02.2015, 18:02
Mehr «Sport»
Wilmaa
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Trotz Eriksen-Tor im 1. EM-Spiel seit Herzstillstand – Dänemark stolpert gegen Slowenien
An der letzten Europameisterschaft war Christian Eriksen vorübergehend tot, drei Jahre später trifft er in seinem seither ersten EM-Spiel – und dürfte mit Dänemarks Leistung gegen Slowenien trotzdem nicht zufrieden sein.

Was wäre das für eine Geschichte gewesen! Lange sah es so aus, als würde Christian Eriksen in seinem ersten EM-Spiel seit seinem Herzstillstand zum Matchwinner. Exakt 1100 Tage nach dem Spiel vom 12. Juni 2021 gegen Finnland, in dem der Däne laut eigener Aussage «fünf Minuten lang tot war», traf der 31-Jährige nach einem Einwurf, der von Jonas Wind per Hacke weitergeleitet wurde, zum 1:0. Dabei bewies Eriksen bei seinem Schuss ins flache Eck ein tolles Ballgefühl und höchste Präzision.

Zur Story