DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this March 15, 2019, file photo, Rafael Nadal, of Spain, hits a volley to Karen Khachanov, of Russia, at the BNP Paribas Open tennis tournament in Indian Wells, Calif. As Novak Djokovic begins his preparations for a fourth straight Grand Slam title, he likes to imagine beating Nadal in the French Open final. (AP Photo/Mark J. Terrill, File)

Rafael Nadal ist auch in Madrid nicht topfit angereist. Bild: AP/AP

Spielt er gar nicht in Madrid? Rätselraten um Rafael Nadal

Erstmals seit 15 Jahren hat Rafael Nadal in einer Saison bis im Monat Mai noch kein einziges Turnier gewonnen. Gut möglich, dass der Spanier in Madrid, wo er mit fünf Titeln Rekordsieger ist, gar nicht erst antreten kann. Nadal macht ein Virus zu schaffen.

simon Häring / ch media



Am Sonntag verabschiedete er noch Landsmann David Ferrer, der in Madrid sein letztes Turnier bestreitet. Doch nun steht hinter der Teilnahme von Rafael Nadal beim Masters-1000-Turnier in der spanischen Haupstadt ein Fragezeichen. Den obligatorischen Medientermin ab Mittag liess Nadal auf unbestimmte Zeit verschieben. Das auf 15.00 Uhr terminierte Training sagte er ab.

Beim Ferrer-Abschied war er da:

Offenbar macht dem fünffachen Sieger ein Virus zu schaffen. Die Weltnummer 2 würde am Mittwoch nach einem Freilos auf den kanadischen Aufsteiger des Jahres, Félix Auger-Aliassime (18, ATP 30) treffen. Erstaunlich: Seit seinem Debüt 2003 hat Rafael Nadal das Turnier in der spanischen Hauptstadt noch nie verpasst. 2005, 2010, 2013, 2014 und 2105 holte er jeweils den Titel.

Und was meint er damit?

Zwar erreichte der 32-Jährige bei den Australian Open den Final, wartet aber noch immer auf den ersten Titel in diesem Jahr. Letztmals hatte Nadal vor 14 Jahren zu diesem Zeitpunkt der Saison noch keinen Titel gewonnen. Wegen einer Verletzung am Handgelenk hatte Nadal rund einen Monat pausiert. In Monte Carlo und Barcelona scheiterte er jeweils in den Halbfinals.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Dieser Mann hat Biss! Alle Grand-Slam-Titel von Rafael Nadal

1 / 22
Dieser Mann hat Biss! Alle Grand-Slam-Titel von Rafael Nadal
quelle: keystone / alessandra tarantino
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Unbesiegbare – oder was Djokovic Federer und Nadal im «GOAT»-Rennen nun voraus hat

Novak Djokovic hat den Griechen Stefanos Tsitsipas in einem 4:11-Stunden-Epos niedergerungen und gewinnt zum zweiten Mal das French Open. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Djokovic auch der wichtigste Tennis-Rekord gehört.

Wenn es noch die geringsten Zweifel zur Widerstandskraft von Novak Djokovic gegeben haben sollte, so dürften diese endgültig ausgeräumt sein. Der Serbe hat schon Grand-Slam-Finals gewonnen, in denen er Matchbälle abwehrten musste, doch bei den French Open gelingt ihm etwas, das selbst für den besten Tennisspieler der Gegenwart Neuland ist: Zum ersten Mal gewinnt Djokovic einen Grand-Slam-Final, in dem er schon 0:2 Sätze hinten gelegen war und wie der sichere Verlierer aussah.

Nach über vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel