DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Smartphone bereit? Auftritt: Djokovic.
Smartphone bereit? Auftritt: Djokovic.
Bild: Getty Images Europe
ATP World Tour Finals

Djokovic nach Sieg gegen Nishikori als erster Spieler im «WM-Final»

Der erste Halbfinal der World Tour Finals in London wurde unerwartet spannend. Novak Djokovic machte mit Kei Nishikori zunächst kurzen Prozess, verlor dann den Faden, fand ihn aber wieder. Er siegte 6:1, 3:6, 6:0.
15.11.2014, 16:4115.11.2014, 17:31

Bloss 23 Minuten benötigte Novak Djokovic, um den ersten Satz mit 6:1 für sich zu entscheiden. Der Serbe, der das Jahr seit seinem Sieg gestern definitiv auf Rang 1 der Weltrangliste abschliessen wird, war Kei Nishikori in allen Belangen überlegen. Alles deutete zu diesem Zeitpunkt auf eine weitere Machtdemonstration des 27-Jährigen hin.

Nishikori streckt sich vergeblich.
Nishikori streckt sich vergeblich.
Bild: Tim Ireland/AP/KEYSTONE

Den zweiten Durchgang begann Djokovic gleich mit einem weiteren Break. Doch dann liess sich der Serbe vom Publikum in der O2-Arena aus dem Konzept bringen. Die Zuschauer, die sich ein spannenderes Spiel wünschten, beklatschten einen Doppelfehler Djokovics, womit Nishikori das Re-Break schaffte. Prompte gelang es dem bis dahin aussichtslosen Japaner, das Spiel an sich zu reissen. Mit 6:3 gewann er den zweiten Satz für sich.

Im Entscheidungssatz fing sich Djokovic dann wieder. Nach dem Zwischentief führte er Nishikori phasenweise vor und gewann gleich zu Null.

Ärmel nach hinten krempeln, weiter geht's. Djokovic konnte den Hebel noch einmal umlegen.
Ärmel nach hinten krempeln, weiter geht's. Djokovic konnte den Hebel noch einmal umlegen.
Bild: Getty Images Europe

Djokovics Gegner im Final wird ab 21 Uhr ermittelt und ist in jedem Fall ein Schweizer. Stan Wawrinka fordert Roger Federer heraus, der nach den bisherigen Leistungen in London der klare Favorit ist. Das Endspiel beginnt morgen Sonntag um 19 Uhr. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieser Psychotest zeigt dir, ob du aus Federer-Holz geschnitzt bist

Einmal mehr sind die grossen drei – Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic – in einem Halbfinal eines Grand-Slam-Turniers. Dazu gesellt sich dieses Mal in Wimbledon der krasse Aussenseiter Roberto Bautista Agut.

Welcher Spieler passt am besten zu dir? Finde es im Psychotest heraus!

Artikel lesen
Link zum Artikel