DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Roger Federer bei den Olympischen Spielen in London 2012: Silber im Einzel und Gold im Doppel hat er bereits. Gold im Einzel fehlt noch.
Roger Federer bei den Olympischen Spielen in London 2012: Silber im Einzel und Gold im Doppel hat er bereits. Gold im Einzel fehlt noch.Bild: KEYSTONE

Jetzt ist es fix: Roger Federer spielt bei den Olympischen Spielen in Tokio

14.10.2019, 14:3014.10.2019, 14:54

Es ist die Meldung, auf die alle Federer-Fans gewartet haben. Roger Federer gibt anlässlich einer Exhibition in Tokio bekannt, bei den Olympischen Spielen im kommenden Sommer in der japanischen Hauptstadt an den Start gehen zu wollen.

Er habe mit seinem Team über Wochen, sogar Monate hinweg darüber diskutiert, was er im Sommer 2020 nach Wimbledon und vor dem US Open tun soll. «Am Ende des Tages hat mein Herz entschieden, an den Spielen teilzunehmen», sagte der 38-jährige Basler im Platzinterview.

Für Federer, der wegen fehlender Einsätze im Davis Cup auf eine Wildcard fürs olympische Turnier angewiesen ist, wird es die fünfte Teilnahme an Olympischen Spielen. Die Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro hatte der 20-fache Grand-Slam-Sieger wegen einer Operation seines Knies verpasst.

Bei seinem Debüt im Jahr 2000 in Sydney traf Federer seine heutige Frau Mirka und wurde als 19-Jähriger Vierter im Einzel, 2004 und 2008 trug er die Schweizer Fahne bei der Eröffnungsfeier. 2008 gewann er zudem im Doppel Gold mit Stan Wawrinka und 2012 Silber im Einzel. (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Weltnummern 1 im Männertennis

1 / 30
Alle Weltnummern 1 im Männertennis
quelle: epa / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
rundumeli
14.10.2019 16:01registriert April 2014
auch das "herz" seines japanischen sponsors uniqlo wird höher hüpfen ;-)
201
Melden
Zum Kommentar
5
Fluchender Frei und FCZ-Krise: Die Favoritenrolle von YB wird immer deutlicher
Die Titelanwärter FCB und YB trennen sich in einem intensiven Spitzenspiel 0:0 – derweil gibt Meister FCZ immer mehr Rätsel auf.

Nein, so richtig beruhigt hat sich Alex Frei auch jetzt noch nicht. Der Schlusspfiff ist einige Minuten her, als sich der Nati-Rekordtorschütze auf den Weg in die Katakomben macht. Während ihm die Fans zujubeln, flucht er weiter vor sich hin und schüttelt den Kopf. Gut möglich, dass ihn diese eine Szene kurz vor Ende auch in der Nacht noch verfolgt.

Zur Story