DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schurter/Vogel vor Buchli/Flückiger

Schweizer Doppelsieg beim Swiss-Epic-Prolog in Verbier

15.09.2014, 18:31
Über Stock und Stein durch die Schweizer Alpen.
Über Stock und Stein durch die Schweizer Alpen.Bild: EPA/KEYSTONE

Beim Prolog über gut 16 Kilometer zum erstmals ausgetragenen Mountainbike-Etappenrennen Swiss Epic feiern die Schweizer einen Doppelsieg.

Nino Schurter und Florian Vogel siegten in Verbier mit zehn Sekunden Vorsprung auf Lukas Buchli und Mathias Flückiger. Einzig das österreichisch-deutsche Duo mit Daniel Geismayr und Jochen Käss konnte mit Rang drei einen sechsfachen Schweizer Triumph verhindern.

Bei den Frauen durften ebenfalls drei Schweizerinnen aufs Podest: Ariane Kleinhans gewann zusammen mit der Dänin Anikka Langvad vor ihren Landsfrauen Esther Süss (mit der Holländerin Hielke Elferink) und Andrea Kuster (mit der Norwegerin Kristin Aamodt), die beide bereits über 40-jährig sind.

Die weiteren Etappen dieses nach Vorbild des Cape Epic in Südafrika ausgetragenen Rennens führen über rund 400 Kilometer und 15'000 Höhenmeter nach Leukerbad, Grächen und Zermatt. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Dann bist du eine kleine Katze» – Medwedew mit kuriosem Ausraster gegen den Schiri

Das zweite Halbfinale der Australian Open zwischen Daniil Medwedew und Stefanos Tsitsipas versprach, eine hitzige Angelegenheit zu werden. Sowohl der Russe als auch der Grieche gelten als emotionale Spieler – dies zeigte sich auch in Melbourne.

Zur Story