Sport
WM 2014

Englands Physio verknackst sich beim Jubeln den Knöchel und muss mit der Bahre weggetragen werden

Unglücksrabe Lewin wird abtransportiert.
Unglücksrabe Lewin wird abtransportiert.Bild: Getty Images South America
Kein britischer Humor, sondern wahr

Englands Physio verknackst sich beim Jubeln den Knöchel und muss mit der Bahre weggetragen werden

Gary Lewin feierte Englands 1:1 gegen Italien so überschwänglich, dass er sich dabei schwer verletzte. Ausgerechnet Lewin! Denn er ist eigentlich dafür zuständig, dass sich kein Engländer verletzt.
15.06.2014, 02:4215.06.2014, 09:57
Ralf Meile
Folge mir
Mehr «Sport»

» Der Liveticker zum Nachlesen

Und wir dachten, wir hätten schon alles gesehen … Aber das gab's noch nie!

Als Daniel Sturridge für England im Spiel gegen Italien zum 1:1 trifft, brechen auf der englischen Bank alle Dämme. Plötzlich mischt sich Aufregung in die Freude – Physiotherapeut Gary Lewin liegt am Boden.

Lewin liegt am Boden, er muss gepflegt werden.
Lewin liegt am Boden, er muss gepflegt werden.Bild: Getty Images South America

Rasch wird der Betreuer selber umsorgt. Die Fernsehbilder zeigen: Lewin geht es gar nicht gut. Der 50-Jährige wird mit der Bahre weggetragen. Wenig später die Diagnose: «Gary hat den Knöchel ausgerenkt», sagt Englands Teammanager Roy Hogdson. «Das ist ein sehr trauriger Moment.»

Traurig auch deshalb, weil die WM nun ohne ihn weitergehen wird, Lewin reist zurück nach Grossbritannien. Seinen Job bei der WM übernimmt Kollege Steve Kemp.

Mit der Trage geht es für den Physio in eine Klinik – gute Besserung!
Mit der Trage geht es für den Physio in eine Klinik – gute Besserung!Bild: Getty Images South America

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Fix: Biel holt Ex-U20-Natispieler Müller +++ Auch Zryd wechselt zu Biel
Die National-League-Playoffs 2023/24 sind in vollem Gang. Mittlerweile gibt es schon viele Wechsel fürs nächste Jahr. Hier gibt es die Transfer-Übersicht für 2024/25.

Der EHC Biel verstärkt seine Verteidigung mit dem 29-jährigen Miro Zryd. Der Adelbodner spielte zuletzt zwei Saisons für die SCL Tigers. (kat/sda)

Zur Story