Strasse
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alpenschutz

Jon Pult ist neuer Präsident der Alpen-Initiative



Der 29-jährige Bündner SP-Grossrat Jon Pult wird neuer Präsident des Vereins Alpen-Initiative. Er wurde an der Mitgliederversammlung vom Samstag zum Nachfolger des ehemaligen Tessiner Nationalrats Fabio Pedrina gewählt, der den Verein während 14 Jahren geführt hatte. 

In einer von der Mitgliederversammlung verabschiedeten Resolution wurden Bundesrat und Parlament zum Verzicht auf den Bau einer zweiten Gotthardtunnelröhre aufgefordert. Auch den Vorschlag, eine Tunnelgebühr zu erheben, lehnt die Alpen-Initiative ab. Die Gebühr würde zu inakzeptablem Umwegverkehr über Gotthard, San Bernardino und Simplon führen und wäre ausserdem unfair gegenüber dem Tessin und dem Kanton Uri. 

Der Verein Alpen-Initiative rief den Bundesrat ausserdem auf, am Verlagerungsziel von maximal 650'000 alpenquerenden Lastwagen pro Jahr festzuhalten und die Neat-Kapazitäten intelligent zu nutzen. Politik und Wirtschaft wurden aufgefordert, die Mobilität grundsätzlich zu überdenken. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bauerntochter ärgert sich in offenem Brief über Autofahrer: «Man zeigt uns den Mittelfinger!»

Spätsommer und Herbst sind die Zeit der Alpabzüge – in den Köpfen der Städter eine romantische Angelegenheit voller Folklore, lustiger Sennen und Blumenkränze. In der Realität ist es für die meisten Bauern jedoch ein harter Arbeitstag. Und an diesem müssen sie sich übelste Beschimpfungen von Autofahrern gefallen lassen. watson-Userin und Bauerntochter Loredana Vetter aus dem Thurgau ist entsetzt – ein offener Brief.

Liebe watson-User

Ich hätte da ein Anliegen.

Meine Eltern bewirtschaften einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel