Tier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A combo of pictures taken on September 7, 2014 shows pugs competing during the 50m pug dog race in Wernau, southern Germany, on September 7, 2014. 160 animals took part in the third pug dog and bulldog race. AFP PHOTO / DPA/ SEBASTIAN KAHNERT GERMANY OUTA combo of pictures taken on September 7, 2014 shows pugs competing during the 50m pug dog race in Wernau, southern Germany, on September 7, 2014. 160 animals took part in the third pug dog and bulldog race. AFP PHOTO / DPA/ SEBASTIAN KAHNERT GERMANY OUTA combo of pictures taken on September 7, 2014 shows pugs competing during the 50m pug dog race in Wernau, southern Germany, on September 7, 2014. 160 animals took part in the third pug dog and bulldog race. AFP PHOTO / DPA/ SEBASTIAN KAHNERT GERMANY OUTA combo of pictures taken on September 7, 2014 shows pugs competing during the 50m pug dog race in Wernau, southern Germany, on September 7, 2014. 160 animals took part in the third pug dog and bulldog race. AFP PHOTO / DPA/ SEBASTIAN KAHNERT GERMANY OUT

Bild: DPA

Yippie

10 Bilder vom jährlichen Wernauer Mopsrennen, um Ihnen einen schönen Wochenanfang zu bereiten



Alfred Brehm mochte Möpse nicht. 1869 beendete er sein berühmtes Nachschlagewerk Brehms Thierleben mit den Worten: «Die Welt wird nichts verlieren, wenn dieses abscheuliche Thier sammt seiner Nachkommenschaft den Weg allen Fleisches geht.» So weit ist es nicht gekommen. Im Gegenteil: Möpse gehören zu den beliebtesten Hunderassen Westeuropas. 

Dementsprechend viele Mopstreffen gibt es. Elizabeth Both und Thomas Geromiller wollten aber auch etwas für das Image der Hündchen tun. Sie gelten ja als Couch Potatoes. So kamen Both und Geromiller auf die Idee, ein Mopsrennen zu veranstalten, welches die Agilität dieser Rasse beweisen würde. Nun findet das Süddeutsche Mops- und Bulldoggenrennen in Wernau bei Stuttgart bereits zum dritten Mal statt.

epa04302216 A pug dog jumps on his way towards the finish line during the 2nd Munich Pug Race in Munich, southern Germany, 06 July 2014. Several hundreds of the small pugs were registered by their owners as competitors on the 50-meters race distance.  EPA/Stephan Jansen

Bild: EPA/DPA

epa04389196 Pug Tyson carries an equestrian figure on the occasion of a 50 meter distance pug race in Wernau, Germany, 07 September 2014. A total of 160 dogs  took part in the third Southern German pug and bulldog race.  EPA/SEBASTIAN KAHNERT

Bild: EPA/DPA

Pug dog Tyson wears a rider figure aside the 50m pug dog race in Wernau, southern Germany, on September 7, 2014. 160 animals took part in the third pug dog and bulldog race.  AFP PHOTO / DPA/ SEBASTIAN KAHNERT   GERMANY OUT

Bild: DPA

A dog runs on the race track on July 6, 2014 in Munich. Several hundred dogs of breed

Bild: DPA

epa04389195 Pugs run a 50 meter distance at the pug race in Wernau, Germany, 07 September 2014. A total of 160 dogs  took part in the third Southern German pug and bulldog race.  EPA/SEBASTIAN KAHNERT

Bild: EPA/DPA

Pug dogs compete during the 50m pug dog race in Wernau, southern Germany, on September 7, 2014. 160 animals took part in the third pug dog and bulldog race.  AFP PHOTO / DPA/ SEBASTIAN KAHNERT   GERMANY OUT

Bild: DPA

Pug dog Josephyne wears a monkey rider figure aside the 50m pug dog race in Wernau, southern Germany, on September 7, 2014. 160 animals took part in the third pug dog and bulldog race.  AFP PHOTO / DPA/ SEBASTIAN KAHNERT   GERMANY OUT

Bild: DPA

Pug dog Tyson wears a rider figure aside the 50m pug dog race in Wernau, southern Germany, on September 7, 2014. 160 animals took part in the third pug dog and bulldog race.  AFP PHOTO / DPA/ SEBASTIAN KAHNERT   GERMANY OUT

Bild: DPA

epa04302218 Pug dogs compete during the 2nd Munich Pug Race in Munich, southern Germany, 06 July 2014. Several hundreds of the small pugs were registered by their owners as competitors on the 50-meters race distance.  EPA/Stephan Jansen

Bild: EPA/DPA

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Du hattest schon lange keine Albträume mehr? Dann haben wir hier 23 Naturbilder für dich

Die Natur kann allen etwas bieten. Vor allem aber all jenen, die sich an Abstrusem und Verstörendem erfreuen können.

Um sich vor Augen zu führen, wie überraschend, eklig und/oder brutal die Natur sein kann, braucht es in erster Linie vor allem Internet. Denn dort finden sich Sammelsurien, welche die ästhetisch weniger schmeichelhafte Facette von Mutter Erde wunderbar kompakt zusammenfassen und in Form von Fotos und Gifs wiedergeben.

Gebt euch der Faszination des Grusligen hin und schwelgt in den Abgründen des Natürlichen!

Disclaimer: Wer unter Arachnophobie oder Trypophobie leidet oder generell Mühe mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel