Tier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier retten Zweibeiner mit vereinten Kräften einen Weissen Hai



Hilflos schlägt der Hai mit seinen Flossen. Er ist am Strand von Chatham Massachusetts quasi auf Grund gelaufen: Als das junge Tier versuchte, eine Seemöwe zu schnappen, landete es auf dem Strand – ohne jede Chance, alleine zurück ins Meer zu kommen. Wenn der Mensch nicht eingeschritten wäre, wäre der Weisse Hai in der prallen Sonne kläglich gestorben. 

Doch die Strandbesucher reagieren schnell und schlau: Sie benetzen dass Tier mit Wasser, bis 90 Minuten später der Hafenmeister mit einem Boot anrückt und den Meeresbewohner mit einem Seil zurück ins Wasser zieht. Der Hai ist vollkommen erschöpft und wird deshalb von den Männern sogar noch in tiefere Gewässer geleitet. Das Video der Rettungsaktion ist inzwischen viral gegangen und beeindruckte in nur zwei Tagen knapp 1,2 Millionen Zuschauer. 

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sieh mal, was deine Katze so tut, wenn du gerade nicht zu Hause bist!

(aka) 

Artikel lesen
Link zum Artikel