USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aggressive Bienen: Wanderer in Arizona wird von Schwarm attackiert und stirbt



Im US-Bundesstaat Arizona ist ein Mann nach einem Bienenangriff gestorben. Der Mann wurde laut Polizeiangaben mehr als 1000 Mal gestochen. Er erlag in einem Spital seinen Verletzungen.

Der 23-Jährige Besucher aus Louisiana machte zusammen mit einer Freundin in einem Naturpark ausserhalb von Phoenix eine Wanderung, als plötzlich ein Bienenschwarm auftauchte und ihn angriff, wie die Zeitung Arizona Republic am Donnerstag unter Berufung auf das Büro des örtlichen Sheriffs berichtete. Seine Begleiterin konnte sich noch rechtzeitig in ein WC-Häuschen retten.

Gebiete wegen Bienen gesperrt

Die Parkverwaltung hat den Wanderweg und andere Teile des Usery Mountain Regionalparks wegen «aggressiven Bienenverhaltens» gesperrt.

Bereits im letzten Oktober war ebenfalls im US-Bundesstaat Arizona ein Mann nach einem Bienenangriff gestorben. (egg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schwarzer Jogger erschossen: Polizei nimmt zwei Männer fest

Nach der Erschiessung eines unbewaffneten Schwarzen im US-Bundesstaat Georgia sind die zwei weissen Tatverdächtigen festgenommen worden. Dem 64 Jahre alten Gregory M. und seinem 34 Jahre alten Sohn werde schwere Körperverletzung und Mord zur Last gelegt, erklärte das Kriminalamt GBI am Donnerstagabend (Ortszeit).

Der 25-jährige Ahmaud Arbery war bereits am 23. Februar in der Stadt Brunswick beim Joggen erschossen worden. Durch die Veröffentlichung eines Handy-Videos, das die Tat zeigen soll, …

Artikel lesen
Link zum Artikel