DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schick uns deinen Input

Dirk Koy ist der User des Tages. Sein «Lost in Translation»-Video ist genial!



«Es würde mich sehr freuen, wenn sie das übersetzen könnten» – und zwar auf Englisch gerne. Und dann wieder zurück ins Deutsche. Was Dank dem Früh-Englisch wohl schon Zweitklässler könnten, überfordert zwei iPhones masslos! Dafür ist es für uns umso amüsanter, wie das Video zeigt. Der Macher von «Lost in Translation 2», Dirk Koy, hat uns das Video per Mail an redaktion@watson.ch geschickt und so den Titel «User des Tages» abgeräumt. Herzlichen Dank!

Lost in Translation

abspielen

Vimeo/Dirk Koy

Wir nahmen diese Steilvorlage gerne an und liessen unsere Smartphones munter übersetzen. Die dabei entstandenen Videos findet ihr hier.

Danke Dirk. Übersetzungsprobleme waren schon 2003 in Hollywood ein grosses Thema, deshalb schliessen wir mit einem Zitat und einem Gif aus besagtem Film: «Friendship Needs No Translation.»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Und als Bonus noch diese Slideshow der bezaubernden Scarlett Johansson

1 / 32
Happy Birthday, Scarlett Johansson! Ein schöner Superstar wird 30
quelle: ap/ap / andrew medichini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hast du was gesehen, erlebt oder geschrieben? 

Sende uns deine Bilder, Hinweise und Erlebnisse.

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein YouTube-Video.

Bitte hinterlasse uns deine Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit dir Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns am Newsdesk angekommen. Deine Watsons

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

watson-User Noa bei der Prattler Chemiefabrik: «Meistens stinkt es hier noch mehr als heute»

watson-User Noa Iselin (19) war heute vor Ort, als in Pratteln die Chemiefabrik explodierte. Dabei schoss er ein ausgezeichnetes Foto, welches er an unsere Redaktion schickte. Hier erklärt er uns, wie es dazu kam. 

Ciao Noa, wie ist es gekommen, dass du gerade vor Ort warst, als sich die Explosion ereignete?Ich war gerade in meiner morgendlichen Trance, Kopfhörer auf den Ohren und auf dem Weg zur Arbeit. Da gab es plötzlich einen lauten Knall und ich sah, dass sich dichter Rauch entwickelte und Stichflammen an der Fassade emporstiegen. Ich habe darauf mein Handy hervorgeholt und ein Foto gemacht.

Weisst du noch, welche Musik du gehört hast?Ja klar, das neue Album von Kanye West, ​das ist der Super-Shit. …

Artikel lesen
Link zum Artikel