DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Graubünden: Ein Schwerverletzer bei Frontalkollision zwischen PW und Lastwagen 



Bild

Rega-Helikopter an der Unfallstelle.  Bild: peter b.

Auf der Hauptstrasse zwischen Grüsch und Schiers ist es am Donnerstag Nachmittag zu einem Unfall zwischen einem PW und einem Lastwagen gekommen. Dabei wurde der Fahrer des PWs schwer verletzt. Wie die Kantonspolizei Graubünden auf Anfrage mitteilte, geriet der PW, ein weisser Mercedes, aus noch ungeklärten Gründen über die Mittellinie und kollidierte frontal mit dem Lastwagen. 

Leserreporter Peter B. sah die Rega zur Unfallstelle fliegen. Mehrere Poilzeiautos und Krankenwagen seien vor Ort gewesen, der Schwerverletzte sei mit einem Tuch abgedeckt worden. 

Die Strasse zwischen Grüsch und Schiers ist momentan gesperrt, der Verkehr wird auf Nebenstrassen umgeleitet. Am späten Nachmittag soll die Strasse wieder für den Verkehr freigegeben werden. (wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zehn Tote bei Busunfall in Kroatien – Fahrer eingeschlafen

Bei einem Unfall mit einem aus Deutschland kommenden Bus in Kroatien sind am Sonntag zehn Menschen ums Leben gekommen, 45 weitere wurden verletzt. Einer der beiden Fahrer sei während des Lenkens eingeschlafen, dadurch sei der Bus von der Fahrbahn abgekommen, erklärte Staatsanwalt Slavko Pranjic nach Angaben des kroatischen Nachrichtenportals «index.hr». Dieser Fahrer sei festgenommen worden.

Der Bus war im Auftrag eines Reisebüros unterwegs, das regelmässig Fahrten aus Deutschland in das Kosovo …

Artikel lesen
Link zum Artikel