DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Strecke Olten – Zürich HB betroffen

Streckenunterbruch bei Spreitenbach führt zu Chaos im Pendlerverkehr

02.03.2015, 08:1302.03.2015, 10:51

Pendler auf der Strecke Olten-Zürich HB müssen sich heute morgen gedulden. Im Limmattal kam es am frühen Morgen zu einem Unterbruch auf der SBB-Linie. Pendler berichten, dass die Zugstrecke zwischen Wettingen und Killwangen-Spreitenbach nicht bedient werde.

google maps

Grund sei ein Personenunfall. SBB Mediensprecherin Lea Meyer bestätigte diese Information. Die Störung habe Auswirkungen auf den Pendlerverkehr im Grossraum Zürich, so Meyer. Zahlreiche Zugverbindungen fallen infolge des Unfalls aus: 

  • Der Interregio Bern – Olten – Aarau – Brugg AG – Baden – Zürich HB fällt zwischen Brugg AG und Zürich HB aus.
  • Die  S12  fällt zwischen Brugg AG und Killwangen Spreitenbach aus. 
  • Der Interregio Basel SBB – Brugg AG – Zürich Flughafen hält nicht in Dietikon – Zürich Altstetten – Zürich Oerlikon. 
  • Der Interregio Basel SBB – Brugg AG – Zürich Flughafen wird umgeleitet. 

Bis zehn Uhr sollte die Störung behoben sein. Auf der betreffenden Strecke sind gemäss SBB Ersatzbusse im Einsatz. (wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die 7 grössten Ängste der Impf-Gegner – und die Antworten darauf
Ein grosser Teil der Schweizer Bevölkerung ist nach wie vor nicht geimpft. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich. Wir haben euch gefragt, warum ihr euch nicht impfen lasst und eure Antworten auf ihre Richtigkeit überprüft.

«Warum lasst ihr euch nicht impfen?» Diese Frage stellten wir euch vor ein paar Tagen und baten, uns eure Begründungen zuzusenden. Einige argwöhnten, wir starteten unseren Aufruf nur, um impfskeptische Personen auflaufen zu lassen oder vorzuführen. Doch vielmehr geht es uns darum, Ängste und Zweifel ernst zu nehmen und darauf einzugehen.

Zur Story