UserInput
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Waidfussweg

Grossräumig abgesperrt: Eine Spezialeinheit der Polizei setzte einen Roboter ein, um eine verdächtige Tasche an der Tramhaltestelle zu sprengen. 
Bild: watson-user michael Gantenbein

Bomben-Alarm in Zürich: Polizei sprengt verdächtigen Gegenstand



Kurz vor 15.15 Uhr meldet ein Passant der Stadtpolizei Zürich, dass bei der VBZ-Haltestelle «Waidfussweg» an der Hönggerstrasse im Kreis 10 in Zürich eine Papiertasche stehe und sich darin ein verdächtiges Paket befinde.

Kurz darauf sperren Einsatzkräfte die Haltestelle grossräumig ab. Wie eine Userin mitteilt, wurden die Gebäude rund um die Haltestelle Waidfussweg von der Polizei evakuiert.

Die aufgebotenen Spezialisten des Wissenschaftlichen Forschungsdienstes der Stadtpolizei Zürich setzen einen Roboter ein, der das Paket kurzerhand sprengt und so unschädlich macht. Es stellt sich heraus, dass der Inhalt des Pakets harmlos ist.

Die Hönggerstrasse musste wegen des Polizeieinsatzes zwischen Trottenstrasse und Waidfussweg für den Individualverkehr sowie die Tramlinie 13 in beiden Richtungen für rund 2 Stunden gesperrt werden. Kurz nach 18 Uhr konnte die Absperrung wieder aufgehoben werden. Im Einsatz standen auch die Sanität und die Feuerwehr von Schutz & Rettung Zürich. (oku)

Bild

Gebäude rund um die Haltestelle werden derzeit evakuiert. 
User-input

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Grösserer Polizeieinsatz in Zürich: Verdächtiger Gegenstand war ungefährlich

Ein verdächtiger Gegenstand hat am frühen Donnerstagmorgen in der Stadt Zürich zu einem Grosseinsatz der Polizei geführt. Kurz nach 7 Uhr gab die Polizei Entwarnung.

Kurz vor 4:45 Uhr habe eine Patrouille der Stadtpolizei Zürich vor der Liegenschaft Schaffhauserstrasse 26 einen verdächtigen Gegenstand entdeckt, teilte die Stadtpolizei am Donnerstag mit.

Daraufhin sei ein Polizeieinsatz ausgelöst und die Schaffhauserstrasse auf dem betroffenen Abschnitt für den Verkehr gesperrt worden. Davon …

Artikel lesen
Link zum Artikel