DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: watson

So geht es Alexej Nawalny – erstes Video-Interview seit seiner Vergiftung

07.10.2020, 14:26

Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny hat in einem Video-Interview mit einem russischen Youtuber über seinen Gesundheitszustand gesprochen.

Nawalny war am 20. August während eines Inlandsflugs in Russland zusammengebrochen und später zur Behandlung nach Deutschland gebracht worden. Wochenlang lag er dort im künstlichen Koma. Nach dem Befund eines Bundeswehr-Speziallabors wurde er mit dem Kampfstoff der Nowitschok-Gruppe vergiftet. (nfr)

Mehr Videos:

Blinder Mountainbiker gibt Vollgas

Video: watson

«E-Bikes sind der Untergang der Zivilisation»

Video: watson/Nico Franzoni

Crazy, diese Flyboardartistin geht momentan auf TikTok viral.

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alexej Nawalny

1 / 6
Alexej Nawalny
quelle: x90156 / maxim shemetov
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Edward Snowden attackiert Spyware-Hersteller und zieht Vergleich mit Corona und Atomwaffen

Wie gefährlich ist die Smartphone-Spyware «Pegasus» aus Israel? Der NSA-Whistleblower Edward Snowden hat eine deutliche Warnung – verbunden mit einer Forderung.

Es war eine Szene wie aus einem James-Bond-Film: Als NGO-Vertreter und Anwälte den Whistleblower Edward Snowden in einem Hotelzimmer in Hongkong besuchten, wo er sich vor den US-Geheimdiensten versteckte, mussten sie ihre Handys im Kühlschrank deponieren. Snowden kannte die Überwachungsfähigkeiten der National Security Agency (NSA), entwickelt von anderen technikbegeisterten Supernerds.

Das war 2014.

Dass es sich bei solchen Angriffswerkzeugen, die auf sogenannten Zero Day Exploits basieren, um …

Artikel lesen
Link zum Artikel