DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

World of watson

Du arbeitest im Büro? Dann kennst du sicherlich einen dieser 11 Typen (wenn nicht: you lucky bastard!)

knackeboul, gina schuler



Arbeiten im Büro hat gewisse Vorzüge: Du frierst dir nie an den Allerwertesten, kannst stundenlang auf watson surfen deine privaten Mails zwischendurch checken und – wenn du Glück hast – gibt's gratis Kaffee (Chef, wir müssen reden!). 

Einen grossen Nachteil gibt's aber: Du musst mit mindestens einem dieser 11 Typen arbeiten: 

abspielen

video: YouTube/watson

Bist du selber einer dieser Typen? Oder kennst du noch einen? Schreib's unten in die Kommentare! 

28 Menschen, die an der modernen Technik scheitern

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Scheiss Jude!» – So erleben junge jüdische Schweizer Antisemitismus

Antisemitismus ist in der Schweiz aktueller denn je – verschuldet durch Verschwörungstheorien rund um Corona. Drei jüdische Schweizer erzählen im Video von antisemitischen Beschimpfungen.

Wie der Antisemitismus Bericht 2020 aufzeigt, drückt sich Antisemitismus in der Schweiz vor allem durch Beschimpfungen und Aussagen aus. Besonders im von der Corona-Pandemie geprägten Jahr zeigt sich, wie präsent Antisemitismus noch immer ist. Dies äussert sich vor allem in den antisemitischen Verschwörungstheorien, die im letzten Jahr zahlreich verbreitet wurden.

Womit jüdische Schweizerinnen und Schweizer regelmässig konfrontiert werden, zeigen diese Geschichten: Susan (26) erzählt von einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel