DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Konjunktur

Experten des Bundes senken Wirtschaftsprognose für 2015

18.12.2014, 07:4918.12.2014, 09:09

Die Schweizer Konjunktur hat sich 2014 trotz der aktuellen Lage der Weltwirtschaft solide entwickelt. Die Expertengruppe des Bundes prognostiziert für das laufende Jahr unverändert ein Wachstum von 1,8 Prozent. Für 2015 gehen die Forscher von einer leichten Wachstumsbeschleunigung aus. 

Die Wachstumsprognose für das kommende Jahr wurde gegenüber Mitte Oktober dieses Jahres aber von 2,4 auf 2,1 Prozent gesenkt. Damit bleiben die Bundes-Experten aber immer noch deutlich optimistischer als andere Konjunkturforscher von Banken und Forschungsinstitutionen. 

Das weltwirtschaftliche Konjunkturumfeld habe sich 2014 nur zögerlich verbessert und dürfte auch in den kommenden beiden Jahren anfällig für Rückschläge bleiben, begründet die Expertengruppe ihre Prognosen. (viw/sda) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Bundesrat setzt Freihandelsabkommen mit der Türkei in Kraft

Der Bundesrat setzt das modernisierte Freihandelsabkommen mit der Türkei auf den 1. Oktober 2021 in Kraft. Das Abkommen ist seit längerem ausgehandelt. Die Ratifizierung wurde im Parlament jedoch kritisiert.

Das Abkommen zwischen der Türkei und den Efta-Staaten (Schweiz, Island, Liechtenstein und Norwegen) wurde bereits 2019 vom Parlament genehmigt. Die Referendumsfrist ist im Oktober vergangenen Jahres abgelaufen.

Bisher zögerte der Bundesrat jedoch, das Abkommen in Kraft zu setzen. Am Mittwoch …

Artikel lesen
Link zum Artikel