DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pick-up-Boom beschert US-Autoriese General Motors Gewinnsprung



2014 Chevrolet Silverado pick up trucks are pictured in Thurmont, Maryland February 6, 2014. General Motors Co reported a disappointing fourth-quarter profit on Thursday, hurt by weaker-than-expected results in Asia and South America that may prompt analysts to ratchet down their profit forecasts for 2014 for the No. 1 U.S. Automaker. The poor showing triggered an early drop in GM's stock price by as much as 2.5 percent, before it recovered to gain 0.2 percent to $35.31 in afternoon trading.       REUTERS/Gary Cameron  (UNITED STATES - Tags: TRANSPORT BUSINESS)

Bild: X00044

Dank starker Pick-up-Verkäufe ist General Motors (GM) mit einem kräftigen Gewinnsprung ins neue Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal legte der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um mehr als 90 Prozent auf 2.2 Milliarden Dollar (2.0 Mrd Euro) zu, wie der grösste US-Autobauer am Dienstag in Detroit mitteilte.

Im Vorjahr hatte die Bilanz allerdings auch unter hohen Sonderkosten und Produktionsausfällen wegen einer Werksschliessung gelitten.

Im Tagesgeschäft tut sich GM weiter schwer - der Umsatz fiel im Auftaktquartal um gut drei Prozent auf 34.9 Milliarden Dollar und enttäuschte damit die Markterwartungen. Die Aktie reagierte vorbörslich zunächst mit deutlichen Kursverlusten. Der US-Autokonjunktur ging zuletzt zunehmend die Luft aus, auch wenn die wegen ihrer lukrativen Gewinnspannen bei den Herstellern beliebten Pick-up-Trucks bei der Kundschaft gut gefragt bleiben. (aeg/sda/awp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz

1 / 32
Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

10 Parkier-Typen, die du garantiert kennst – und verfluchst

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Joe Biden beginnt seinen Kampf gegen Diktatoren mit Wladimir Putin

Der US-Präsident befindet sich nicht nur auf einer Europatournee, sondern auch auf einer Mission: Er will die Demokratie gegen Diktatoren wie Putin verteidigen.

Schon bei seiner Ankunft auf dem Stützpunkt der britischen Luftwaffe in Mildenhall stellte Joe Biden klar, welche Ziele er auf seiner Europatournee verfolgen will:

Ebenso machte der US-Präsident klar, wen er dabei besonders im Auge hat: Wladimir Putin. An die Adresse des russischen Präsidenten erklärte er, man werde auf seine «schädlichen Aktivitäten» in einer «robusten und bedeutungsvollen Art reagieren». «Wir müssen alle diskreditieren, die meinen, das Zeitalter der Demokratie sei …

Artikel lesen
Link zum Artikel