Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Umsätze Steigen, Verkaufsnetz stagniert

Den Schweizer Konsumenten gefällt die Landi

Die Landi hat auch 2013 seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Der Umsatz des Konzerns stieg um 6,3 Prozent auf 1,27 Milliarden Franken. Unverändert blieb dagegen die Zahl der Landi-Verkaufsstellen. In den kommenden Jahren sollen aber zwei Dutzend neue Läden entstehen und rund 15 der aktuell 280 Filialen geschlossen werden. (sda)



Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

Nestlé wächst im ersten Quartal aus eigener Kraft um 3,4 Prozent

Nestlé ist mit mehr Schwung als von Analysten erwartet ins Jahr 2019 gestartet. Aus eigener Kraft wuchs der weltgrösste Nahrungsmittelhersteller im ersten Quartal um 3.4 Prozent. Im laufenden Jahr soll sich das Wachstum weiter beschleunigen.

Besonders stark wachsen konnte der Nahrungsmittelmulti in dem für ihn viertgrössten Markt Brasilien, wo es mit einer zweistelligen Rate nach oben ging. Als Wachstumstreiber erwiesen sich im Jahresauftakt vor allem das Tierfuttergeschäft sowie Milchprodukte …

Artikel lesen
Link zum Artikel