Wissen
History Porn

History Porn Teil XIV: Geschichte in 24 Wahnsinns-Bildern

History Porn

History Porn Teil XIV: Geschichte in 24 Wahnsinns-Bildern

09.03.2017, 08:5909.03.2017, 15:23
Mehr «Wissen»
1 / 26
History Porn Teil XIV: Geschichte in 24 Wahnsinns-Bildern
Eine Frau schlägt einen Neonazi mit ihrer Handtasche, Schweden, 1985. Sie ist Überlebende eines Konzentrationslagers. bild: theodysseyonline
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Nie wieder einen History Porn verpassen!

Wenn ihr den «HISTORY PORN»-PUSH abonniert, entgeht euch kein einziger Teil mehr. Halleluja. Und so geht's:

- In der watson-App (iPhone/Android) aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken.
- Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei «HISTORY PORN» auf «EIN» stellen, FERTIG.

Hier findest du alle bisher erschienenen Teile:

History Porn
AbonnierenAbonnieren

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Schweizer Beschäftige werden unzufriedener – 80 Prozent leisten «Dienst nach Vorschrift»
Die Beschäftigten in der Schweiz sind zunehmend unzufrieden. Auch die emotionale Bindung zum Arbeitgeber fehlt oft. Den Job wechseln wollen aber nur Wenige.

Derzeit fühlt sich mit 54 Prozent nur noch rund die Hälfte der Beschäftigten zufrieden und zuversichtlich – 5 Prozentpunkte weniger als bei der letzten Befragung. Das geht aus einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Gallup vom Mittwoch hervor. Befragt wurden für den globalen Gallup-Report weltweit fast 130'000 Arbeitnehmende in 145 Ländern, in der Schweiz waren es rund 1000 Personen.

Zur Story