DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jesus, wir wissen wo dein Haus wohnt

10.03.2015, 16:0210.03.2015, 16:28
1 / 5
Ist Jesus in diesem Haus aufgewachsen?
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ein britischer Archäologe hat möglicherweise das Haus gefunden, in dem Jesus von Nazareth geboren und aufgewachsen ist.

Es sei zwar unmöglich, es auf archäologischer Basis zu beweisen, schreibt Ken Dark im Magazin Biblical Archaelogy Review. «Andererseits gibt es auch keinen guten Grund, eine solche Identifikation auszuschliessen.»

Das Haus in der israelischen Stadt Nazareth, das aus Gestein und Mörtel besteht, wurde zuerst in den 1880er-Jahren von Nonnen entdeckt. Aber erst im Jahr 2006 datierte es eine Gruppe Archäologen um Ken Dark aufs erste Jahrhundert. Und sie fanden heraus, dass die Leute, die Jahrhunderte später dort lebten, glaubten, dass Jesus als Kind hier gewohnt hat. (rey)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Leben könnte auf mehr Exoplaneten möglich sein als bisher gedacht

Britische Astronomen haben eine neue Klasse von Planeten ausserhalb des Sonnensystems beschrieben, auf denen Leben möglich sein könnte. Diese Exoplaneten könnten an der Oberfläche vollständig mit Wasser bedeckt sein und eine dichte Wasserstoffatmosphäre haben.

Bisher haben Astronomen vor allem erdähnliche Felsplaneten, auf denen es flüssiges Wasser gibt, für die Beherbergung von Lebewesen in Betracht gezogen. Die Studie unter der Leitung von Nikku Madhusudhan von der University of Cambridge in …

Artikel lesen
Link zum Artikel