Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Nein, bei Eiseskälte dein T-Shirt auszuziehen, ist keine gute Idee. Ein Experiment zeigt dir, wieso. 

31.01.16, 04:08 31.01.16, 11:05

Du stehst gerade bei Minustemperaturen draussen vor dem Klub und verspürst die unbändige Lust, dich deiner Kleider zu entledigen? Tu das nicht. Abgesehen von den sozialen Folgen tust du damit auch deinem Körper und deiner Gesundheit keinen Gefallen. Ein BBC-Experiment zeigt eindrücklich, wieso. (Falls dich der langweilige Kommentar aus dem Off ermüden sollte: Schau einfach auf die Farben am Körper).  

(wst)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum die «ewige» Sommerzeit keine gute Idee ist – es hat mit der Dunkelheit zu tun 

Der Sommer ist vorbei, die Tage sind merklich kürzer geworden. Das erinnert uns daran, dass Ende Oktober die Uhren wieder auf Normalzeit (Winterzeit) umgestellt werden. Das Hin und Her mit Sommer- und Winterzeit geht allerdings vielen gehörig auf den Wecker – deshalb sind die Pläne der EU-Kommission, die Umstellung abzuschaffen, populär.

Auch viele Wissenschaftler begrüssen dies. Sie weisen darauf hin, dass der künstliche Wechsel der Biologie widerspricht. Doch zugleich warnen sie vor …

Artikel lesen