Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vor 200 Jahren verlor Napoleon seine letzte Schlacht: In diesem Quiz wirst du dein Waterloo erleben!

Am Abend des 18. Juni 1815 war Napoleon geschlagen – diesmal endgültig. Seine Niederlage bei Waterloo war so verheerend, dass sie sprichwörtlich wurde. Zeig im Quiz, dass du es besser kannst als der Korse.



Quiz
1.Im deutschen Sprachraum wurde die Schlacht lange anders genannt. Wie?
Schlacht von Waterloo
Dreivölkerschlacht
Schlacht von St.Johann
Schlacht bei Belle-Alliance
2.Napoleons Plan war, die Armeen Wellingtons und Blüchers einzeln zu schlagen. Zwei Tage vor der eigentlichen Schlacht von Waterloo traf seine Hauptarmee auf die Preussen unter Marschall Blücher. Wo?
Schlacht bei Ligny
In der Schlacht bei Ligny.
In der Schlacht bei Quatre Bras.
In der Schlacht von Charleroi.
3.Welcher preussische General spielte als Stabschef von Marschall Blücher (Bild) eine entscheidende Rolle in der Schlacht bei Waterloo, weil er nach der Niederlage von Ligny den Rückzug nach Norden statt nach Osten befahl?
Marschall Blücher
Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz
Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz
Gerhard Johann David von Scharnhorst
Gerhard Johann David von Scharnhorst
August Neidhardt von Gneisenau
August Neidhardt von Gneisenau
4.Nach der Schlacht von Ligny schickte Napoleon Marschall Grouchy mit 37'000 Mann den Preussen auf die Fährte. Grouchys Verfolgung lief ins Leere, seine Truppen fehlten dann in Waterloo. Welcher Schriftsteller beschrieb Grouchys Drama in «Sternstunden der Menschheit»?
Marschall Grouchy
Stefan Zweig
Stefan Zweig
Stefan George
Stefan George
German writer Stefan Heym during his opening speech of the new German parliament in Berlin's Reichstag building, November 10, 1994. The 88-year-old Heym, who belonged to the parliament faction of the Party of Democratic Socialism (PDS). (KEYSTONE/AP PHOTO/Jockel Finck)
AP
Stefan Heym
5.Napoleons linker Flügel wurde vom Marschall Michel Ney befehligt. Der «Tapfere der Tapferen», wie Napoleon ihn nannte, stürmte mehrmals vergeblich gegen die Stellung Wellingtons an. Welche dieser Anekdoten trifft zu?
Marschall Michel Ney
Fünf Pferde wurden unter ihm weggeschossen, zuletzt griff er zu Fuss an.
Obwohl eine Kanonenkugel ihm die linke Hand zerschmetterte, kämpfte er weiter.
Er wurde von den Briten gefangen genommen, konnte sich aber wieder befreien.
6.In der Armee des Herzogs von Wellington dienten zahlreiche Deutsche, darunter die «King's German Legion». Woher kamen die meisten Soldaten dieser Einheit?
King's German Legion, Schlacht bei Waterloo
Aus dem Königreich Bayern.
Aus dem Kurfürstentum Hannover.
Aus dem Herzogtum Württemberg.
7.Was sagte der Herzog von Wellington, als seine Truppen durch den französischen Angriff immer stärker in Bedrängnis kamen?
Herzog von Wellington
«Ein Königreich für ein Pferd!»
«Ich weiss, es wird einmal ein Wunder geschehn.»
«Ich wollte, es würde Nacht oder die Preussen kämen!»
8.Gegen Abend nahmen die Franzosen das Gehöft La Haye Sainte im Zentrum des Schlachtfeldes ein und Wellingtons Truppen waren nahezu erschöpft. Was rettete die Alliierten?
Schlacht bei Waterloo
Napoleon verlor die Nerven und befahl den Rückzug.
Die zuvor von Wellington in Brüssel abgestellten Reserven trafen ein.
Bülows Korps griff die Franzosen von Osten her an und drängte ihren rechten Flügel zurück.
9.Der Kommandant des letzten Karrees der französischen Kaiserlichen Garde, Pierre Cambronne, soll auf die Aufforderung, sich zu ergeben, nur ein Wort gesagt haben:
Cambronne Schlacht bei Waterloo
«Jamais!» (Niemals)
«Merde!» (Scheisse)
«Victoire!» (Sieg)
10.Was wurde nach der Niederlage aus Marschall Michel Ney?
Marschall Michel Ney
Er wurde von König Ludwig XVIII. begnadigt und erhielt das Kommando über eine Kavalleriedivision.
Er floh in die Vereinigten Staaten, wo er als Instruktor an der Militärakademie West Point wirkte.
Er wurde zum Tod verurteilt und im Jardin du Luxembourg erschossen.
11.Ergebnis der Schlacht und der endgültigen Niederlage Napoleons war der Zweite Pariser Frieden vom 20. November 1815. Inwiefern war die Schweiz davon betroffen?
Napoleon Schlacht bei Waterloo
Sie bekam einen Teil des Pays de Gex, womit die Stadt Genf eine Landverbindung zum Rest der Schweiz erhielt.
Sie erhielt das vormals französische Fürstentum Neuenburg als Kondominium mit Preussen.
Sie wurde zum Asylstaat für die Familie des nach St.Helena verbannten Napoleon bestimmt.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sapere Aude 20.06.2015 15:33
    Highlight Highlight Ich mag eure Quiz immer sehr! Nur an der Schwierigkeit dürftet ihr ein bischen Schrauben, herausfordernd ist etwas anderes ;)
    • illie 23.06.2015 17:07
      Highlight Highlight Anscheinend bin ich doch nicht der Napoleon-Groupie, für den ich mich gehalten habe. Hatte nur 6 Punkte :(

Die Schlacht von Tagliacozzo – wie ein listiger Franzose die Staufer zu Grabe trug

«Der Krieg ist eine blosse Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln», sagte einst Carl von Clausewitz. Kennt man die Tragödie des jungen Konradin, so mag diese nüchterne Analyse geradezu zynisch anmuten. Seine Geschichte ist die des letzten Staufers – eines Ritters, der auszog, um für das Erbe seiner Familie alles zu wagen.

Das schwäbische Adelsgeschlecht der Staufer ist im deutschsprachigen Raum vor allem für Kaiser Barbarossa (1122–1190 n. Chr.) bekannt, welcher nach einer Sage noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel