Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In Neuseeland sind zwei weisse Kiwis geschlüpft und erhöhen die Population der seltenen Vögel auf fünf. Fünf! Weltweit!



Zwei extrem seltene weisse Kiwi-Junge verzücken die Ranger in einem Wildpark in Neuseeland. Es sei «wie ein Sechser im Lotto», sagte Helen Tickner, Managerin des Pukaha Mount Bruce-Parks 125 Kilometer nördlich von Wellington.

Die beiden flauschigen Jungvögel seien zusammen mit ihren drei älteren Geschwistern vermutlich die einzigen weissen Kiwis der Welt. Ein Wildhüter hatte die Kleinen vergangene Woche in einem Nest entdeckt. 

Ein weisser Kiwi ist so selten wie ein Sechser im Lotto

Die Eltern der beiden weissen Kiwi-Jungen sind bräunlich gefärbt. Sie haben jedoch beide ein Gen für weisse Federn. Es sei Zufall, dass die zwei sich gefunden hätten, sagte Wildpark-Managerin Tickner. Die Wildhüter hätten nicht nachgeholfen, um weisse Küken zu produzieren. 

Der Kiwi ist das Nationaltier Neuseelands. Die kaum mehr als 40 Zentimeter grossen Tiere sind die kleinsten Laufvögel der Welt. Sie können nicht fliegen. Weil die Ureinwohner die Kiwis einst jagten und Siedler Tiere wie Hunde, Katzen und Füchse einschleppten, sind die Vögel in weiten Teilen Neuseelands ausgerottet.

(sda/dpa/lue)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Lockdown wegen Virus-Mutation in Dänemark – Wissenschaftlerin warnt vor Panikmache

Nordjütland muss wegen mutierter Coronaviren in den Lockdown. Derweil kritisieren unabhängige Forscher die Verantwortlichen in Dänemark: Es habe während längerer Zeit an verwertbaren Informationen gemangelt.

Mehr als eine Viertelmillion Dänen sind seit Freitag im «Lockdown»: Und zwar in Nordjütland, wo eine mutierte Variante des Coronavirus Nerze infiziert hat und in der Folge auch wieder auf Menschen übergesprungen ist.

In sieben norddänischen Kommunen mit rund 280'000 Einwohnern wurden sportliche und kulturelle Aktivitäten eingestellt, der öffentliche Nahverkehr gestoppt und die regionalen Grenzen geschlossen. Nur Personen mit sogenannten «kritischen Funktionen» wie Polizei- und …

Artikel lesen
Link zum Artikel