Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Tigerpython: riesig und gefrässig.  bild: shutterstock

3 Hirsche verschlungen: Tigerpython stellt einen neuen Fress-Rekord auf



Der Dunkle Tigerpython, der in den Everglades, Florida, von Wildhütern gefangen und eingeschläfert wurde, hatte sagenhafte drei Wildtiere in seinem Verdauungstrakt: eine Hirschkuh und zwei Kälber.  

Bild

Wildhüter fingen das 4,78 Meter lange Python-Weibchen am 3. Juni 2013. Jetzt beschäftigen sich Forscher mit dem Tier, das so ungewöhnlich viel gefressen hat. bild: livescience

Aktuell beschäftigt sich der Biologie-Professor Scott Boback vom Dickinson College in Pennsylvania in einer Studie mit dem aussergewöhnlichen Tier.

Bild

So wurde die Schlange gefunden: mit drei halbverdauten Hirschen im Darm. bild: livescience

Noch nie zuvor ist ihm ein derart verfressener Tigerpython untergekommen. Wahrscheinlich habe die Schlange die Wildtiere in einer Zeitperiode von 90 Tagen gefressen, meint der Professor. Das möge nach einem langen Zeitraum klingen, tatsächlich sei es doch sehr überraschend, führte er gegenüber dem Wissenschaftsmagazin Live Science näher aus. 

«Wenn ein Python fähig ist, drei Hirsche in drei Monaten zu fressen, was vertilgt diese Schlange denn sonst noch alles, wovon wir nichts wissen?»

Biologie-Professor Scott Boback

Man wisse ja nicht einmal, wie viele Tigerpythons es da draussen in den Everglades überhaupt gebe.

Durch illegale Auswilderung nach Florida gelangt 

Python molurus bivittatus Tigerpython

Der Dunkle Tigerpython macht sich seit den 80ern auch in Florida breit. bild: shutterstock

Heimisch ist der «Python molurus bivittatus», wie er mit lateinischem Namen heisst, eigentlich in den Tropen und Subtropen Süd- und Südostasiens. In die Everglades, wo sie sich seit 1979 auch etablierten, waren die Schlangen durch illegale Auswilderung gelangt. Ihr Bestand wurde im Jahr 2007 auf 30'500 Tiere geschätzt. 

Der Dunkle Tigerpython gehört mit einer gesicherten Länge von über fünf Metern zu den grössten Schlangen der Welt. Und er bedroht die heimische Fauna der Everglades: Rotluchse, Rallenkraniche, ja sogar Mississippi-Alligatoren gehören zu seinem Beutespektrum. In einem 3,86 Meter langen, verendeten Exemplar wurde ein 2,10 Meter langer Alligator gefunden. 

Manche scheinen sich auch zu übernehmen, wie dieses Video zeigt:

Das Mysterium einer geplatzten Python

abspielen

Video: YouTube/Animal Wire

Es kann allerdings auch umgekehrt laufen: Alligator frisst Python

Bild

In den Everglades, Florida. bild: wikimedia

Die Opfer waren Weisswedelhirsche

Die Nekropsie (Autopsie von Tieren) am gefrässigen Python hat ergeben, dass der Magen leer war. Der Rest der verschlungenen drei Hirsche befand sich im Darmtrakt der Schlange: Eine 6,5 Kilogramm schwere Kot-Masse gespickt mit unverdauten Hufen, Knochen, Zähnen und Pelz. Das sind 13 Prozent ihrer eigenen Körpermasse.

An die Empfindlichen: Nicht draufklicken, da kommt ein Bild vom Schlangen-Darm.

bild: livescience

Bild

Der Rest der verdauten Hirsche, die sich im Darmtrakt der Schlange befanden. bild: livescience

Bild

Die gefundenen Hufe, Knochen und Zähne. bild: livescience

Die Zähne wiederum gaben Aufschluss auf die Art der Hirsche, die der Python verspeist hatte: Es handelte sich um drei Weisswedelhirsche. Ausgewachsen erreichen sie eine Schulterhöhe von etwa einem Meter und ihr Gewicht liegt zwischen 100 und 150 Kilogramm. 

Bild

Der Weisswedelhirsch («Odocoileus virginianus») ist die häufigste Hirschart Nordamerikas. bild: wikimedia

(rof)

Und nun zu 92 Tier-Mischungen, die es wirklich geben sollte

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

31
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

135
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

37
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

340
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

31
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

135
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

37
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

340
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • koks 07.12.2016 20:26
    Highlight Highlight gibts ja gar nicht. die ernährt sich ja von fleisch. müssen wir umerziehen zur veganerin, die schlange.
  • Piwi 07.12.2016 17:54
    Highlight Highlight Hatte die Hirschkuh kein Geweih?

    Kopfkino der übleren Sorte, wie presst man Kleiderbügel durch einen Gartenschlauch...
    • goldguegji 08.12.2016 07:49
      Highlight Highlight Nein, Hirschkühe haben kein Geweih.

Auch in der Schweiz gibt es Tierversuche an Hunden – diese 3 Dinge musst du wissen

Der Bericht über ein deutsches Labor, das Tiere verenden lässt, schockiert. Wie sieht es mit den Tierversuchen in der Schweiz aus? Diese 3 Dinge musst du wissen.

Die Bilder von blutverschmierten Kachelböden und Hunden, die mit verstörtem Blick im Käfig sitzen, erschüttern. Sie stammen aus dem deutschen Tierversuchslabor LPT und wurden von einem Tierschützer, der sich als Pfleger eingeschleust hat, aufgenommen.

Nach Medikamententests würden sie sich selbst überlassen, berichtet er: «Man hat sie nicht erlöst, sondern sterben lassen.» Laut Berichten habe das Labor gegen die internationalen Tierschutz-Bestimmungen verstossen. Derzeit wird gegen das …

Artikel lesen
Link zum Artikel