Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alle deine Freunde sagen, dieses Jahr sei es besonders schlimm mit den Wespen? Tja, deine Freunde haben von Tuten und Blasen keine Ahnung ....



Sie schwimmen im Bier und knabbern am Fleisch – die Wespen sind da. Ihre Stiche machen insbesondere Allergikern zu schaffen. Doch der Eindruck, dass es wegen des warmen Sommers übermässig viele Wespen gibt, täuscht, denn die Hitze setzt auch den Insekten zu.

«In andere Jahren gab es richtige Wespenplagen, das stellen wir dieses Jahr nicht fest»

«Wespen haben ihre Nester teils im Boden, und wenn dieser zu trocken ist wie jetzt, schadet das ihnen», sagte Christian Schweizer von der landwirtschaftlichen Forschungsanstalt Agroscope am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Um zu gedeihen, bräuchten die Wespennester eine gewisse Restfeuchtigkeit im Boden.

Schweizer beobachtet bei seiner Arbeit im Feld derzeit nicht übermässig viele Wespen. «In anderen Jahren gab es richtige Wespenplagen, das stellen wir dieses Jahr nicht fest», sagte er. Wissenschaftlich abgesichert seien diese Beobachtungen aber nicht.

Vermehrte Anfragen wegen Wespenstichen erhält die Allergiestation des Universitätsspitals Zürich seit rund zwei Wochen. «Bei dem schönen Wetter sind die Leute mehr draussen, und so werden sie auch eher von Wespen gestochen», erklärt sich das Peter Schmid von der Allergiestation.

02.08.2014; Stegersbach; Fussball 1. Bundesliga - Trainingslager Hambuerger SV;
Valon Behrami (HSV) und Wespe (Tay Duc Lam/Witters/freshfocus)

Valon Behrami, Auge in Auge mit einer Wespe. Bild: Tay Duc Lam/freshfocus

Drei bis vier Tote wegen Wespenstichen

Drei bis fünf Prozent der Bevölkerung leiden laut Schmid an einer Insektengiftallergie. Werden sie gestochen, können Herzrasen, Bewusstlosigkeit oder gar ein Atemstillstand auftreten. Allerdings würden die Stiche nicht immer gleich schlimme Reaktionen auslösen, sagte Schmid.

Wenn Wespen im Mund- oder Rachenraum stechen, können sie auch für Nicht-Allergiker gefährlich werden. Jährlich sterben in der Schweiz laut der Homepage des Allergiezentrums Schweiz drei bis vier Personen an Wespenstichen.

Allergiker sollten immer ein Notfallset mit Kortison, Antihistaminika und einer Adrenalinfertigspritze bei sich haben, empfiehlt das Allergiezentrum. Solche Sets gibt der Arzt ab, nachdem die Allergie mittels eines Bluttests diagnostiziert worden ist.

ACHTUNG SPERRFRIST BIS FREITAG, 12. APRIL 2013, 20:00; EMBARGO JUSQUE 12. AVRIL 2013, 20:00 --- SWISS PRESS PHOTO 13 - 1. Preis Sport - Michael Buholzer - Die Wespe und Roger Federer (Single) - Switzerland's Davis Cup team member Roger Federer brushes a wasp away during a practice session in Fribourg, February 9, 2012. Switzerland will meet the U.S. in the Davis Cup tennis tournament on February 10 - 12. (SWISS PRESS PHOTO/ Reuters/ Michael Buholzer) *** HANDOUT, NO SALES. ABDRUCK NUR IM ZUSAMMENHANG MIT DER BERICHTERSTATTUNG ZU SWISS PRESS PHOTO. BEI VERWENDUNG MUSS DIE VOLLSTAENDIGE QUELLENANGABE ANGEGEBEN WERDEN. ***..

Roger Federer: 17-facher Grand-Slam-Sieger, aber gegen eine Wespe zieht er den kürzeren. Bild: SWISS PRESS PHOTO/ REUTERS

Immuntherapie hilft

Um allergische Wirkungen von Wespenstichen loszuwerden, können Allergiker eine Immuntherapie machen. Diese Behandlung dauert zwischen drei und fünf Jahren und ist bei bis zu 95 Prozent der Patienten erfolgreich, wie Schmid sagte.

«Bei Allergikern reagiert der Körper übermässig auf Gift», erklärte Schmid. Mit der Immuntherapie werde der Körper überlistet, indem Wespengift zuerst in kleinen und nach und nach in grösseren Mengen unter die Haut gespritzt wird. Dadurch gewöhne sich der Körper an das Gift und reagiere irgendwann nicht mehr bei einem Wespenstich.

Schmid schätzt, dass ungefähr ein Drittel aller Allergiker – überwiegend diejenigen mit lebensgefährlichen Reaktionen – die Therapie machen. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Kimiko Date Krumms Kampf mit einer Wespe. Noch konnten Wissenschafter nicht klären, wieso Tennisspieler so oft von Wespen attackiert werden.  Bild: pd

Ruhe bewahren

Um Wespenstiche zu vermeiden, empfiehlt das Allergiezentrum auf seiner Homepage, nicht barfuss über Wiesen zu gehen sowie Essensreste und Getränke wenn möglich abzudecken und nicht direkt aus Flaschen und Dosen zu trinken.

Zudem könnten auch stark parfümierte Haarsprays, Shampoos und Sonnencremen Wespen anlocken. Sind die Wespen bereits da, sollte man Ruhe bewahren und keine hastigen Bewegungen machen – denn solche machen die Tiere nur aggressiv. Falls die Wespen gar ein Nest auf dem Balkon gebaut haben, sollte man dies der Polizei oder der Feuerwehr melden.

Nach einem Stich sollte man ebenfalls ruhig bleiben und absitzen, um den Kreislauf nicht zu sehr anzustrengen, sagt Schmid. Neben der Desinfektion der Einstichstelle und dem Auftragen einer kühlenden und schwellungshemmenden Salbe könne man aber nicht viel machen. Bei Atemnot, Schwindel oder ausgedehnten Hautausschlägen sollte aber rasch ein Arzt aufgesucht werden. (wst/sda)

Die Wespe hat nicht auf dich gehört, als du ihr gesagt hast, Wespen seien dieses Jahr nicht aggressiver als sonst? Dann musst du ihr mit diesen Tricks hier zu Leibe rücken: 

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Marcel Nandy Füllemann 05.08.2015 08:11
    Highlight Highlight Super Foto's, konnte mir das Lachen nicht verkneifen. Vorallem das mit Behrami ist Genial xD
    Und Wespenplage? Klar wieso nicht? Aber hier in der Schweiz haben wir definitiv alles andere als eine Plage. Mir fehlen die kleinen ja irgendwie :3
  • SVRN5774 04.08.2015 17:38
    Highlight Highlight Hahaah bin ich die Einzige, die nie Probleme mit Wespen hat?
    Als Kind hatte ich ein einziges mal eine Wespe, die mein Eistee haben wollte ^^ wurde aber nie gestochen. Und weiss daher gar nicht ob ich allergisch bin. Wie kann man das überprüfen?
    • Rocky77 04.08.2015 19:08
      Highlight Highlight Kann man - glaube ich - direkt beim Hausarzt.
    • SVRN5774 05.08.2015 09:09
      Highlight Highlight @AL:BM hahaha xD danke fürs Sternchen
  • Pisti 04.08.2015 17:38
    Highlight Highlight Also Wespen hat es wirklich enorm viele. Aber von den nützlichen Bienen habe ich dieses Jahr praktisch boch keine gesehen und ich bin viel draussen in der Natur unterwegs.
  • dracului 04.08.2015 17:11
    Highlight Highlight Habe dieses Hausmittel erfolgreich getestet: Kaffeepulver auf einer feuerfesten Unterlage anzünden.
  • Caturix⸮ 04.08.2015 16:46
    Highlight Highlight 5 Rappen Stücke auf den Tisch verteilen da gehen sie weg. Keine Ahnung warum muss sie wohl blenden.
    • Tobias K. 04.08.2015 18:14
      Highlight Highlight Wespen haben eine sehr feine Sensorik. Der Geruch des Kupfers in den 5 Räpplern mögen die Tiere nicht.
    • Hans Jürg 04.08.2015 19:07
      Highlight Highlight Kupfer? 5Räppler? Welche Währung?
    • Tobias K. 04.08.2015 21:16
      Highlight Highlight Ja Hansjürg. Die 5 Räppler bestehen zu 92% aus Kupfer.
  • Asmodeus 04.08.2015 15:52
    Highlight Highlight Von wegen "Die Wissenschaft weiss nicht wieso Wespen auf Tennisspieler fliegen"...

    Doch.

    Wespen werden sowohl von starken, fruchtigen Deos als auch von Schweiss angezogen. Beides Dinge die Tennisspieler en Masse haben dürften.

    Ausserdem stehen sie auf dem Platz hervor und sind daher für die Wespe interessanter.

    Übrigens ein wichtiger Tipp. Niemals eine Wespe weg pusten. Das Kohlendioxid in der Atemluft macht sie aggressiv.
    • Caprice 05.08.2015 08:01
      Highlight Highlight Grossartig!
  • The Destiny // Team Telegram 04.08.2015 15:40
    Highlight Highlight Bei Fleischgerichten einfach ein kleines Stück abschneiden mit der Gabel vor die Wespe legen bis sie es bemerkt und erledigt ist das Problem.













































    Ps: möglicherweise kommt sie dann mit etwas verstärkung zurück :D
  • mrgoku 04.08.2015 15:34
    Highlight Highlight Bei mir auf der Terrasse habe ich vor ein paar Tagen ein Nest gefunden. War sehr klein und hatte kaum Wespen. Mit Spray vom Jumbo dann das Nest gekillt. Sorry an die Tierwelt aber ein Wespennest vor der Terrassentüre kann ich echt nicht gebrauchen. Hi und da fliegt da noch eine vorbei aber die scheinen mir total benebelt. Als hätten sie keine Kraft. Nicht einmal wenn ich herumwedle.. die bleiben da liegen anstatt weg zu fliegen...und nein sind keine aus dem Nest. Da waren zwei Stück und die lagen schon halb tot herum... hmmm
    • mrgoku 05.08.2015 07:56
      Highlight Highlight na du hast die bestimmt als Haustier was? kuscheln inkl.?
    • mrgoku 05.08.2015 08:54
      Highlight Highlight Was soll ich sonst tun wenn da ein Nest im Aufbau ist? Zuschauen? Nest um platzieren? Zudem habe ich ja erwähnt dass nur 2-3 Wespen dort waren und wirklich fit sahen die nicht aus. Der Spray war lediglich damit die sich da kein Königreich einrichten. Dürfen die gerne überall machen aber nicht bei mir Zuhause. Als Allergiker habe ich die halt nicht gerne um mich...
  • Marcel Baur 04.08.2015 15:23
    Highlight Highlight Kleiner Tipp, wenn euch die Plagegeister beim Grillen nerven.
    Ein Zerstäuber gefüllt mit Wasser schafft einfache Abhilfe. Ganz ohne Chemie und schonend zu eurem Grillgut

Analyse

Warum Veganer so nerven

Wir lieben es, Veganer zu hassen. Wohl auch, weil wir spüren, dass sie recht haben.

Veganer. Die moralinsauren Spassbremsen, die nichts lieber tun, als in die Welt zu schreien, wie viel besser als alle anderen Menschen sie sind. Die sektenartigen Extremisten, die anderen Menschen vorschreiben wollen, was sie zu essen haben. Die wohlstandsverwahrlosten Wichtigtuer, die mit ihrem teuren Konsum-Lifestyle exhibitionistisch herumstolzieren.

Mit negativen Stereotypen über Veganerinnen und Veganer lassen sich Bücher füllen. Darum rollen die meisten von uns einfach mit den Augen …

Artikel lesen
Link zum Artikel