WM 2014 kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Traumquote für SRF

Bis zu 1,8 Millionen Zuschauer sahen Achtelfinal-Drama



Die Achtelfinal-Partie der Schweiz gegen Argentinien verfolgten in der Spitze 1,84 Millionen Zuschauer auf SRF zwei. Die Übertragung aus São Paulo gehört damit zu den erfolgreichsten seit Jahren. Sämtliche bisherigen Spiele an der WM in Brasilien wurden damit getoppt. Über das ganze Spiel fieberten durchschnittlich 1,507 Millionen Personen mit der Schweizer Nationalmannschaft mit, was einem Marktanteil von 74,2 Prozent entspricht. Die Achtelfinal-Spiele auf SRF zwei verfolgten im Schnitt 678'000 Personen. Zuschauer an Public-Viewing-Veranstaltungen sind in dieser Zahlenstatistik jeweils nicht berücksichtigt. (tom/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bei Shaqiri-Gala

Schweizer Auftritt in Manaus sorgte für WM-Quoten-Rekord

Der dritte Schweizer WM-Auftritt in Brasilien sorgte auf SRF zwei für das grösste Zuschauerinteresse seit Jahren. 

Den Achtelfinal-Einzug gegen Honduras sahen am späten Mittwochabend bis zu 1,631 Millionen Zuschauer. Über das ganze Spiel verfolgten durchschnittlich 1,482 Millionen Personen die Live-Übertragung aus Manaus, was einem Marktanteil von 78 Prozent entsprach. 

Die Auftaktpartie der Schweiz gegen Ecuador hatten am ersten WM-Sonntag durchschnittlich 1,440 Millionen …

Artikel lesen
Link zum Artikel