DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Quelle: YouTube
Weitere Hiobsbotschaft aus Brasilien

Tödlicher Unfall auf Monorail-Baustelle in São Paulo

Es hätte eine der Prestigebauten der WM in Brasilien werden sollen. Jetzt ist ein Teilstück der Monorail-Bahn in São Paulo eingestürzt und hat dabei einen Arbeiter unter sich begraben.
10.06.2014, 16:0010.06.2014, 16:50
Mehr «WM 2014»

Vor dem Start der Fussball-WM am Donnerstag in Brasilien erreicht uns wieder eine Hiobsbotschaft. Bei einem Einsturz auf einer Baustelle der Monorail-Bahn in São Paulo hat am Montag ein Arbeiter sein Leben verloren, zwei weitere wurden verletzt, wie die Behörden laut BBC mitteilten.

Die 17,7 Kilometer lange Bahn soll den Flughafen Congonhas mit São Paulo verbinden und zu WM-Beginn eröffnet werden. Die Bauarbeiten sind aber im Verzug. Bisher haben bei den Bauarbeiten für die WM acht Menschen ihr Leben lassen müssen. 

U-Bahn-Angestellte in São Paulo wollen Streik vorerst aussetzen

Drei Tage vor dem Beginn der Fussballweltmeisterschaft in Brasilien haben die Angestellten der U-Bahn in São Paulo am Montag nun doch für eine vorläufige Aussetzung ihres Streiks gestimmt. Schon am Mittwoch wollen sie aber über einen möglichen neuen Ausstand zum WM-Auftakt entscheiden. Die Hauptforderung ist die Wiedereinstellung von 42 Angestellten, die wegen ihrer Beteiligung an dem vor fünf Tagen begonnenen Arbeitskampf entlassen worden sind. Der Streik führte in den vergangenen Tagen zu Rekordstaus in der 20-Millionen-Metropole. (whr)

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Da blutet das Fussball-Herz – das legendäre Maracanã-Stadion verlottert

Es ist die «Mutter aller Fussballstadien», doch jetzt verlottert das Maracanã-Stadion. Fünf Monate nach dem Olympia-Final werfen wir einen erschreckenden Blick auf und in die legendäre Arena in Rio de Janeiro.

Fussball-WM 1950, Fussball-WM 2014 und Olympia 2016 – nicht nur wegen diesen Grossveranstaltungen ist das Stadion Maracanã in Rio de Janeiro eine der bekanntesten Sportstätten der Welt. 

Und heute? Heute ist der Blick auf und in das Stadion an Traurigkeit kaum zu überbieten. Aber schau selbst:

Vor kurzem haben Fussball-Funktionäre bei der Polizei Alarm geschlagen. Plünderer haben das Stadion Maracanã heimgesucht: Feuerlöscher, TV-Geräte und viele andere Dinge wurden aus dem verlassenen …

Artikel lesen
Link zum Artikel