Digital

«Plug & Play» ist eines der Spiele vom Etter Studio. Bild:

Kurios und eigensinnig: Das Schweizer Game-Studio Etter stemmt sich erfolgreich gegen den Spiele-Einheitsbrei

Ihre Spiele sind ungewöhnlich, die Grafik ist ausgefallen und das Gameplay experimentell. Etter Studio ist in der Nische zuhause. Teil drei unserer Serie über Schweizer Game-Entwickler.

20.04.15, 21:58 21.04.15, 13:32

Wie hat es euch in die Game-Branche verschlagen? 
Christian Etter, Gründer: Games sind toll, sie sind sehr anspruchsvoll auf allen Ebenen, von der technischen, zur inhaltlichen, bis zur ökonomischen. Und man kann ein grosses und durchmischtes Publikum erreichen. Wer will da keine Games machen?

Was ist eure Spezialität?
Wir nennen es die «Globale Nische». Wir entwickeln kleine, sehr spezifische Spiele, die nicht für ein breites Publikum gemacht sind. Da Games jedoch per se globale Produkte sind, kann diese Nische weltweit gesehen sehr breit sein. Dies hat den Vorteil, dass sich unsere Spiele in spezifischen Kreisen schnell verbreiten, und da wir so weit vom Mainstream entfernt sind, haben wir auch weniger Konkurrenz.

Etter Studio

Gegründet: 2008
Mitarbeiter: 2, manchmal bis zu 50
Spiele: Mini Maps, Drei, Plug & Play
Neustes Projekt: Nachfolger zu «Drei»
Homepage: www.etterstudio.com

Woran arbeitet ihr derzeit? 
Da «Drei» so viel Aufmerksamkeit gekriegt hat, arbeiten wir an einer neuen Version, die wir zusammen mit der Zürcher Firma Bitforge noch dieses Jahr für Konsolen publizieren werden. 

Eure Spiele haben meist ein sehr ausgefallenes Design, wo holt ihr eure Inspiration? 
Meistens ausserhalb der Welt der Games. Leider haben sich über die Jahrzehnte gewisse inhaltliche und stilistische Konventionen durchgesetzt, was sehr langweilig sein kann. Wir leiten jeweils den Stil vom Inhalt des Spiels ab und versuchen somit neue visuelle Sprachen zu finden.

Das neuste Spiel «Plug & Play» wurde kürzlich von einem bekannten YouTuber rangenommen

video: youtube/jacksepticeye

Das könnte dich auch interessieren

Ihr habt entschieden: Das sind die besten Game-Helden aller Zeiten

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Vergiss Pokémon Go. Hier kommt die witzige Parodie Chardonnay Go. Zielgruppe: Hausfrauen

US-Komikerin Dena Blizzard präsentiert «Chardonnay Go» für Hausfrauen, sprich die Erwachsenen-Version von Pokémon Go. Statt kleiner Monster sammelt man bei «Chardonnay Go» – der Name lässt es erahnen – Weisswein-Gläser, die wie bei Pokémon Go unvermittelt überall in der Gegend auftauchen können. Aber schau selbst.

Das Video wurde im Zuge des Pokémon-Hypes in den letzten Tagen über 20 Millionen Mal auf Facebook angesehen. Eigentlich bräuchte man nach der Betrachtung des Clips nicht zu …

Artikel lesen