Arbeitswelt

Teilzeitarbeit

2013 haben erneut mehr Männer ihr Pensum reduziert

11.03.14, 13:01 11.03.14, 14:09

In der Schweiz haben im vergangenen Jahr 14,7 Prozent oder 355'000 Männer Teilzeit gearbeitet. Dies entspricht einem Plus von fast einem Prozentpunkt, wie Teilzeitmann Schweiz heute mitteilte. Ende 2012 hatten in der Schweiz noch 13,8 Prozent oder 332'000 Männer Teilzeit gearbeitet. Der Sprung von 2012 bis 2013 sei markant, teilte Teilzeitmann Schweiz gestützt auf die neuste Arbeitskräfteerhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) mit. Der Zuwachs betrug 0,9 Prozent oder 23'000 Männer.

Gemäss der Mitteilung arbeiteten auch mehr Väter in Teilzeit. Inzwischen verfügen 9,2 Prozent oder 38'000 Väter von kleinen Kindern bis sechs Jahren über ein Pensum unter 90 Prozent. Der Anstieg zwischen 2011 und den neusten verfügbaren Zahlen aus dem Jahr 2012 betrage fast einen Prozentpunkt. Bei Vätern von Kindern im Alter zwischen sieben und 14 Jahren setzten 6,3 Prozent oder 18'000 Männer auf ein reduziertes Pensum. (tvr/sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

8 Milliarden Arbeitsstunden 2016: Wir sind die Nation der «Chrampfer»

Die Beschäftigten der Schweiz haben 2016 knapp 8 Milliarden Stunden gearbeitet. Das sind 1.4 Prozent mehr als im Vorjahr. Ausschlaggebend dafür ist nicht gewachsener Arbeitseifer, sondern die gestiegene Beschäftigtenzahl und das Schaltjahr.

Wegen des Schaltjahrs nämlich nahm die Zahl der absolvierten Arbeitstage um 0.2 Prozent zu. Die Anzahl der Beschäftigten stieg derweil um 1.7 Prozent. So kamen durch alle Erwerbstätigen 7.892 Milliarden Arbeitsstunden zusammen, wie das Bundesamt für …

Artikel lesen