International

Kölner Karneval 2016. Bild: Martin Meissner/AP/KEYSTONE

Köln verhängt LKW-Fahrverbot während Karnevalsumzügen

04.02.17, 12:14 04.02.17, 14:28

Als Konsequenz aus dem Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag gilt in Köln für die Zeit der grossen Karnevalsumzüge ein Fahrverbot für Camions. Wie die Stadtverwaltung am Samstag mitteilte, dürfen Lastwagen über 7,5 Tonnen am Karnevals-Sonntag und am Rosenmontag nicht in die Innenstadt fahren.

Das habe eine Arbeitsgruppe der Stadt und der Polizei beschlossen, um die Sicherheit von Besuchern und Zugteilnehmern zu erhöhen.

Ein Attentäter hatte am 19. Dezember einen Camion in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheid-Platz gesteuert. Bei dem Anschlag wurden zwölf Menschen getötet.

In der südfranzösischen Stadt Nizza waren im Juli vergangenen Jahres mehr als 80 Menschen ums Leben gekommen, als ein Attentäter mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge raste. Zu beiden Attacken bekannte sich die Terrormiliz «Islamischer Staat» («IS»). (sda/afp)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5Alle Kommentare anzeigen
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Homes8 04.02.2017 20:49
    Highlight Viel effektiver wäre es, Alkohol während der Karnevalszeit zu verbieten. Die Strassen wären leer.
    4 4 Melden
  • axantas 04.02.2017 13:32
    Highlight Verständlich, aber traurig, zu was uns diese elenden Hohlköpfe alles zwingen.
    4 0 Melden
  • Le_Urmel 04.02.2017 12:26
    Highlight Da scheint endlich mal eine Stadtverwaltung ihre Arbeit zu machen und brauchbare Ergebnisse zu liefern.
    3 2 Melden
    • trio 04.02.2017 16:46
      Highlight @l'urmel
      Und was ist mit den Autos, oder LKWs unter 7,5to? So richtig brauchbar scheint mir diese Lösung nicht zu sein, erinnert eher an Aktionismus.
      5 2 Melden
    • Sir_Nik 04.02.2017 18:18
      Highlight @l'urmel
      Ich bin sicher es ist deutlich angenehmer von einem SUV, Lieferwagen oder Bus überfahren zu werden als von einem LKW... 🙄 reinster Aktionismus, genau so erreicht Terrorismus sein Ziel.
      2 1 Melden

#TakeaKnee: Jetzt gehen auch deutsche Fussballer gegen Trump auf die Knie

Spieler und Verantwortliche von Hertha BSC haben vor dem Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04 gekniet. Damit schlossen sie sich dem Protest zahlreicher US-Sportler an. Die Begründung folgte per Twitter.

Zeichen gegen Diskriminierung: Vor dem Spiel gegen Schalke 04 haben sich die Profis von Hertha BSC samt Trainer Pál Dárdai und Geschäftsführer Michael Preetz auf die Knie begeben. Damit solidarisierte sich das Team mit dem Protest zahlreicher US-Sportler, die nach dem Vorbild von NFL-Profi Colin Kaepernick während der US-amerikanischen Nationalhymne knien.

Die Profis aus unterschiedlichen Sportarten wollen mit der Geste unter anderem gegen Polizeigewalt und Diskriminierung protestieren. …

Artikel lesen