International

Wenn Waffenliebe eine Krankheit wäre – TV-Satire nimmt US-Waffennarren auf die Schippe 😱

13.10.17, 09:03 13.10.17, 13:05

«Eine verheerende humanitäre Krise bedroht ein kleines Land an der Küste von Nordamerika.» So beginnt ein Video aus der neusten Folge von «Zondag met Lubach» einer holländischen Satiresendung. In der neusten Folge macht sich der Komiker Arjen Lubach über den Waffen-Fanatismus der Amerikaner lustig.

Die USA sei ein bedrohtes Land und die Epidemie, von der es überschwemmt wird, ist die Nonsensical Rifle Addiction, eine Unsinnige Waffensucht, kurz NRA, wie die Waffen-Lobby der USA. 

Bei den infizierten beginne NRA ganz leise mit einem harmlosen Colt. Aber schon nach kurzer Zeit würden die Betroffenen Anzeichen von Schrotflinten, Scharfschützengewehren oder sogar M16s aufzeigen.

«Oft verwenden Menschen Schalldämpfer, um ihre Erkrankung zu verstecken.»

Die Krankheit sei hochansteckend und werde oft von Eltern an ihre Kinder übertragen.

Zudem sei es schwierig die mit NRA infizierten zu erreichen, da sie sich meist in ländlichen Orten oder dem Kongress aufhielten. Zum Schluss fordert die OFF-Stimme die Zuschauer auf, Geld zu spenden, damit den US-Amerikanern mit Wasser, Decken, Fakten und Statistiken geholfen werden könne.

(nfr)

Immer mehr Lehrer in den USA belegen Waffenkurse

46s

Immer mehr Lehrer in den USA belegen Waffenkurse

Video: srf/SDA SRF

Waffenexporte und die Schweiz

6 Fakten, die zeigen, dass Saudi-Arabien keinen Deut besser ist als der «IS» – aber die Schweiz liefert weiterhin Waffen

Rüstung: Ein Prozent der globalen Waffenexporte kommt aus der Schweiz

Kriegsmaterial, Goldhandel, Paläste: So eng ist die Schweiz mit Saudi-Arabien verbandelt

Grossauftrag: Schweizer Rüstungsfirma Mowag baut für die Dänen für 600 Millionen Panzer 

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Tikvaw 13.10.2017 22:41
    Highlight Zumindest einiges witziger als Andreas Thiel.
    2 0 Melden
  • Domsh 13.10.2017 13:12
    Highlight Hoffentlich erfährt das Fox News, dann erfährts auch der Präsident der USA, dann gibts ein Twitter-Gewitter von ihm und die Twitter-Aktie steigt. Und an einem Wahlkampfauftritt wird er vom Anschlag in Holland sprechen und Europa deswegen über ihn lachen. Er wird beleidigt und tritt deshalb aus der NATO aus.
    Eigentlich schade...
    16 0 Melden

Wie macht man sich Trump zum Freund? Die Niederlande versuchen's mit Satire

Donald Trumps Motto in seiner ersten Rede: «America first.» Die niederländische Satiresendung «Zondag met Lubach» findet: «The Netherlands second.» Und dazu haben sie ein lustiges Video für den 45. US-Präsidenten gebastelt.

Amerika kommt bei Donald Trump laut seiner ersten Rede als US-Präsident zuallererst. Doch was kommt danach? Das fragte sich auch Arjen Lubach, der Moderator der niederländischen Satire-Sendung «Zondag met Lubach», und fand, dass an zweiter Stelle sein Heimatland kommen soll.

Also kreierten er und sein Team beim öffentlich-rechtlichen Sender «vpro» ein Video, um auf die Besonderheiten der Niederlande aufmerksam zu machen. Selbstverständlich ist alles in einfachstem Englisch gehalten – …

Artikel lesen