Schweiz

Schüsse in Glattbrugg ZH – ein Schwerverletzter, Täter gefasst

16.05.17, 16:20 16.05.17, 16:30

In einer Wohnung in Glattbrugg ZH ist es am späten Montagabend zu einer Schussabgabe auf einen Mann gekommen, die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilt. Nach der Notversorgung durch ein sofort ausgerücktes Ambulanz-Team wurde ein 37-jährige Italiener mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht. Er befindet sich noch immer in kritischem Zustand.

Der mutmassliche Täter verliess die Liegenschaft vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein 41-jährige Schweizer am Dienstagnachmittag durch Kantonspolizisten in der Stadt Zürich festgenommen werden.

Im Zusammenhang mit dem Gewaltdelikt wurden drei weitere Männer verhaftet. Es handelt sich dabei um einen einen 23-jährigen Kosovaren, einen 36-jährigen Österreicher sowie einen 46-jährigen Schweizer. Der genaue Tathergang, die weiteren Umstände sowie das Motiv der Tat sind zurzeit nicht geklärt. (whr)

Aktuelle Polizeibilder: Nach 30-Meter-Flug auf dem Dach gelandet

Das könnte dich auch interessieren:

Kein Schamgefühl – dieses Trump-Getue von CC macht alles nur noch schlimmer

Cassis muss in der Europapolitik liefern – und den Beschuss von rechts aushalten

Extrem hässliche Menschen erzählen uns, wie es ist, extrem hässlich zu sein

Ständemehr als Stolperstein: Bei der AHV-Reform wird um jeden Swing State gekämpft

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Bezirksgericht Zürich bestätigt: Der Besitz von geringen Mengen Cannabis ist straffrei

Zwei Mal war der Angeklagte im Sommer letzten Jahres wegen Besitz von Betäubungsmittel von der Polizei mit einer Ordnungsbusse von 100 Franken bestraft worden – zu Unrecht, wie das Bezirksgericht Zürich nun befand. 

Der Bezirksrichter folgte in seinem Urteil der Rechtsauslegung des Verteidigers, des Zürcher Jus-Studenten Till Eigenheer. Er konnte überzeugend darlegen, dass der Besitz von geringen Mengen Gras (unter zehn Gramm) unter Artikel 19b des Betäubungsmittel-Gesetzes BetmG fällt …

Artikel lesen