Spass

Unser Immo-Markt ist schlimm? Hier 32 Beispiele teurer amerikanischer Geschmacklosigkeit

19.05.17, 10:18 20.05.17, 06:37

Wer in der Schweiz auf der Suche nach einem Mietobjekt oder einem Eigenheim ist, braucht starke Nerven. Die Leerziffern in urbanen Gebieten sind unterirdisch. Auf jedes Objekt stürzen sich Dutzende Bewerber – im Ausland scheint ALLES viel besser.

«In Amerika kriegt man für eine Million Traumhäuser», posaunten auch wir. Doch der amerikanische Immobilienmarkt ist bei Weitem nicht nur ein Vergnügen. An Angeboten mangelt es zwar meist nicht, der US-Immo-Markt hat aber mit etwas ganz anderem zu kämpfen.

Viel Geld, kein Geschmack: 32 Stilperlen aus dem US-Immobilien-Markt

Umfrage

Wie hässlich war das jetzt alles?

  • Abstimmen

1,459 Votes zu: Wie hässlich war das jetzt alles?

  • 36%Wie ein offener Beinbruch
  • 27%Ich fand's gar nicht so schlimm. Ihr seid doch nur neidisch.
  • 23%Ich will mehr US-Millionärs-Regeln.
  • 14%Bernie Sanders (ob der wohl mehr Geschmack hat?)

Die Frage zu Bernie Sanders' Geschmack können wir klären:

Immobilien, Häuser, Villen

Die teuersten (und zum Teil geschmacklosesten) Immobilien der Welt, die zum Verkauf stehen

Du willst ein Haus, hast aber kein Geld? Diese Häuser gibts für 10'000 (!!!) Franken

Was für eine Villa kriegt man eigentlich für eine Million? In der Schweiz – und Europa

Bahamas, Japan, Island usw. – was für Villen kriegt man für eine Million? (Teil II)

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
25 Kommentare anzeigen
25
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Crank 20.05.2017 09:31
    Highlight Wir lästern gern über die Geschmacklosigkeit der anderen, aber würden wir unsere Wohnungseinrichtung guten Mutes hier zeigen wollen? Wer macht den Anfang? 😎
    6 0 Melden
    600
  • Ökonometriker 20.05.2017 04:36
    Highlight Kommt nach Hongkong, hier kriegt man für eine Million Franken nur eine Zweizimmerwohnung mit knapp 50 Quadratmetern Wohnfläche in einem hässlichen Betonaltbau wie aus Bruce Lee's Zeiten. Zudem sind die Zinsen höher und man muss die Hypothek innert 30 Jahren vollständig abbezahlen können.

    In der Schweiz klagt ihr wirklich auf hohem Niveau...
    2 2 Melden
    600
  • Gummibär 20.05.2017 01:51
    Highlight Keine Bücher ! Jeder gute Innenarchitekt hat doch einige hundert Meter in Leder gebundene Enzyklopaedien am Lager.
    1 0 Melden
    600
  • Polly P. 19.05.2017 19:02
    Highlight Da fällt mir direkt das hier ein: http://www.mcmansionhell.com/

    1 0 Melden
    600
  • bimchen 19.05.2017 17:35
    Highlight Lol bild 29 und 31 bringen mich um den verstand🤣 sowas haessliches und so einen grauenvollen geschmack hab ich noch nieeee nieeee nie gesehn lol
    Geld= geschmack-no way;)!
    4 2 Melden
    600
  • Peter Wolf 19.05.2017 13:31
    Highlight Nicht nur bei Bild 27 möchte man dem Innenarchitekten eins über braten! Grossartig, die Kompilation von himmelschreienden Geschmacksverstauchungen. Kommt dazu, dass - was der Autor nicht erwähnt - vermutlich viele dieser Villen nicht aus solidem Mauerwerk (brick and mortar) bestehen, sondern Holzkonstruktionen sind mit einer Aussenhaut, die eine Mauer vorgauckelt. Aber das passt ja wunderbar ins Zeitalter von fake news ...!
    26 1 Melden
    • atomschlaf 19.05.2017 20:59
      Highlight also ich finde es ja eher tröstlich, dass diese ähem... Konstruktionen nicht für die Ewigkeit gemacht sind!
      7 0 Melden
    600
  • Thomas J. aus B. 19.05.2017 13:23
    Highlight Herrliche Bildunterschriften, danke dafür, habe mich bestens unterhalten :-)
    Sagenhafte Einrichtungen. Das eine oder andere Möbelstück sieht aus, als würde es einen atomaren Erstschlag unbeschadet überstehen.
    28 1 Melden
    • BaaDummmTschhh 19.05.2017 14:19
      Highlight Oder einen atomaren Erstschlag auslösen...
      20 0 Melden
    600
  • Arutha 19.05.2017 12:28
    Highlight Der Autor hat offensichtlich nicht gerne Teppiche. Die sind meistens noch das am wenigsten Schlimme auf den Fotos.
    31 1 Melden
    600
  • Schlumpfinchen 19.05.2017 12:18
    Highlight Diese Bildbeschreibungen sind Weltklasse, mich vertätschts 😂
    Danke dafür.
    33 3 Melden
    600
  • Bruno Wüthrich 19.05.2017 12:06
    Highlight Ich habe Mühe mit dem Artikel. Ein weiteres Mal wird den Herdentieren ohne jede Not mitgeteilt, was geht und was gar nicht. Diesmal bei der Wohnungseinrichtung !!!

    Nicht einmal mehr da ist Individualität gefragt. Alles und jedes muss in einen «Rahmen» passen. Wie bescheuert ist das denn?

    Die Welt ist dann am interessantesten, wenn sich jede/r darin so in Szene setzt, wie er dies am liebsten macht. Wohlgemerkt: meine Art einzurichten wären die Beispiele ebenfalls nicht. Müssen sie auch nicht sein. Bei einem Besuch würden mich die Einrichtungen aber nicht stören.
    49 39 Melden
    • Schlumpfinchen 19.05.2017 12:19
      Highlight Lies nochmal die Bildbeschreibungen durch, lache ein bisschen und nimm nicht alles so bierernst ;)
      Niemand sagt dir wie du deine Wohnung einzurichten hast, oder dein Haus.
      48 6 Melden
    • Gelegentlicher Kommentar 19.05.2017 12:23
      Highlight Gebe dir Unrecht, denn diese Einrichtungen sind genau das Gegenteil von Individualität. Die Besitzer haben das Haus von einem Innendekorateur einrichten lassen, dieser hat einfach den selben Stil/Farbkonzept durchgezogen wie er es bei all seinen Aufträgen macht. Vol jeder dieser Einrichtungen gibt es mindestens noch 20 andere Häuser, die genau gleich eingerichtet sind. Da die Einrichtungen bei so wenig persönlichen Charme auch noch wahnsinnig geschmackslos sind, kann man sich auch ruhig darüber lustig machen.
      29 3 Melden
    • Patrick Toggweiler 19.05.2017 12:34
      Highlight Lieber Bruno.

      Eigentlich hast du völlig recht – wenn man von maximal beeinflussbaren, nicht selbstdenkenden und undifferenzierten Usern ausgeht, sind solche Geschichten daneben. Und ja, diese User gibt es tatsächlich.

      Aber ich glaube, sie sind bei watson in der Minderheit. Und ich bin nicht bereit, mich dem Diktat ausgerechnet dieser User zu beugen.

      Gerade weil ich dem Stamm hier ein bisschen mehr zutraue, kann ich es doch überhaupt erst vertreten, so dezidiert in eine Richtung zu schiessen. Dasselbe gilt übrigens auch für meine zahlreichen Klischeegeschichten.
      41 3 Melden
    • Angelo C. 19.05.2017 13:36
      Highlight Patrick Toggweiler :

      Dein statement trifft den Nagel auf den Kopf 👍
      16 0 Melden
    600
  • Kaspar Stupan 19.05.2017 11:58
    Highlight Wie konntet ihr das übersehen
    https://www.luxuryrealestate.com/residential/2679709#p37
    12 0 Melden
    • Patrick Toggweiler 19.05.2017 12:34
      Highlight Eine weitere Perle!
      10 0 Melden
    • Schlumpfinchen 19.05.2017 17:29
      Highlight Ach komm schon, das ist ein Märchenschloss für märchenhaft reiche Menschen mit märchenhaft schlechtem Geschmack.
      1 1 Melden
    • atomschlaf 19.05.2017 21:02
      Highlight Auch wenn es gar nicht mein Geschmack ist... um Welten besser als die Horror-Beispiele aus der Bildstrecke und dann diese Aussicht... WHOOW!!!
      2 0 Melden
    600
  • oma-schubser 19.05.2017 10:41
    Highlight Patrick ganz grosses lob

    Grosses Kino deine Bildbeschreibe :-)
    33 4 Melden
    • Zerpheros 20.05.2017 22:08
      Highlight Gazelle - Nasszelle.
      Hoden - Boden.
      Da ist ein Dichter aus dem Ei gepellt worden. Vielleicht isser auch geschlüpft. *dreckich lach*
      🤣
      0 0 Melden
    600
  • Guetzli 19.05.2017 10:39
    Highlight Ich suche immer noch den Elefanten in Bild 5
    75 1 Melden
    • Zerpheros 20.05.2017 22:10
      Highlight Der ist vor Entsetzen mit dem Hintergrund verschmolzen. Was anderes bleibt einem ob der dargebotenen Scheusslichkeiten auch nicht übrig ... #augenkrebs
      0 0 Melden
    600
  • Bongalicius 19.05.2017 10:27
    Highlight Wohlhabende Amis haben was übrig für Kitsch. Lässt sich auf Air B'n'B ganz leicht nachforschen.
    25 2 Melden
    600

Die 21 witzigsten Job-Inserate aus aller Welt

Qualifiziert, motiviert, übereifrig? Bei diesen lustigen Stellenausschreibungen punktest du mit anderen Qualitäten.

Hast du dich auch schon stundenlang durch Job-Listing-Websites geklickt und am Ende doch nichts gefunden? In diesen 21 Stellenausschreibungen brauchst du weder Berufserfahrung noch besondere Fähigkeiten, sondern nur eine Prise Humor. 

Die gute Nachricht: du wirst angestellt, sobald du auch nur einen Hauch von Menschenverstand hast.

Egal ob du Barkeeper, Schiedsrichter, Manager oder Mechaniker werden willst, hier findet jeder einen Job.

Fals du die zen Feler im text finden kanst, bisst du …

Artikel lesen