Sport

Das sind die 30 Spieler auf der Shortlist des Ballon d'Or

24.10.16, 21:09 25.10.16, 07:51

Cristiano Ronaldo und Antoine Griezmann führen die Liste der 30 Nominierten für den diesjährigen Ballon d'Or an. Als grosser Favorit gilt Ronaldo, der mit Real die Champions League gewann und mit Portugal Europameister wurde. Erster Herausforderer ist Griezmann, der mit sechs Treffern der beste Torschütze an der diesjährigen EM war. Mit Atletico Madrid (Champions League) und Frankreich erreichte er jeweils den Final. Der fünffache und aktuelle Titelhalter Lionel Messi ist für einmal nur Aussenseiter.

Griezmann (mitte) und vor allem Ronaldo (rechts) sind die Favoriten auf den Ballon d'Or. Bild: Claude Paris/AP/KEYSTONE

Mit sechs Nominierten stellt Real Madrid die grösste Anzahl Spieler. Schweizer oder Spieler mit Schweizer Vergangenheit figurieren keine unter den Nominierten.

Die FIFA vergibt wieder eigene Awards. Ihren Weltfussballer des Jahres 2016 kürt sie am 9. Januar 2017 in Zürich.

Die 30 Kandidaten für den Ballon d'Or 2016:

Sergio Agüero (ARG/Manchester City)
Pierre-Emerick Aubameyang (GAB/Borussia Dortmund)
Gareth Bale (WAL/Real Madrid)
Gianluigi Buffon (ITA/Juventus Turin)
Cristiano Ronaldo (POR/Real Madrid)
Kevin de Bruyne (BEL/Manchester City)
Paulo Dybala (ARG/Juventus Turin)
Diego Godin (URU/Atletico Madrid)
Antoine Griezmann (FRA/Atletico Madrid)
Gonzalo Higuain (ARG/Juventus Turin)
Zlatan Ibrahimovic (SWE/Manchester United)
Andrés Iniesta (ESP/FC Barcelona)
Koke (ESP/Atletico Madrid)
Toni Kroos (GER/Real Madrid)
Robert Lewandowski (POL/Bayern München)
Hugo Lloris (FRA/Tottenham)
Riyad Mahrez (ALG/Leicester City)
Lionel Messi (ARG/FC Barcelona)
Luka Modric (CRO/Real Madrid)
Thomas Müller (GER/Bayern München)
Manuel Neuer (GER/Bayern München)
Neymar (BRA/FC Barcelona)
Dimitri Payet (FRA/West Ham United)
Pepe (POR/Real Madrid)
Paul Pogba (FRA/Manchester United)
Rui Patricio (POR/Sporting Lissabon)
Sergio Ramos (ESP/Real Madrid)
Luis Suarez (URU/FC Barcelona)
Jamie Vardy (ENG/Leicester City)
Arturo Vidal (CHI/Bayern München)

Im Bild:

(zap/sda)

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3 Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • F4Fred 24.10.2016 23:23
    Highlight Als Arsenal Fan vermisse ich auf dieser Liste Mesut Özil und Alexis Sanchez. Wurden beide letzte Saison mit Arsen 2. in der Premier League und Alexis gewann dazu noch die Copa America mit Chile.

    Schlussendlich wird wohl Christiano Ronaldo die Trophäe erhalten.
    11 1 Melden
    600
  • l.38.r 24.10.2016 23:16
    Highlight Ohne Zweifel alles ausserordentlich gute Fussballer. Trotzdem verkommen sie alle zu Statisten neben Ronaldos Leistung in dieser Saison.
    3 10 Melden
    600
  • Captain obvious 24.10.2016 21:26
    Highlight Als Atleticofan freut mich diese Liste natürlich sehr :D Obwohl ich Ronaldo den Ballon d'Or gönnen würde, hoffe ich natürlich, dass Griezmann das erste Mal gewinnt.
    7 8 Melden
    600

Ein Debütant als grösster Trumpf? Steven Zuber vor der Nati-Premiere

Er ist einer der wenigen Schweizer, die vor dem Spiel gegen Lettland in einer guten Form sind. Vielleicht kommt Steven Zuber doch noch zu seinem Debüt in der A-Nationalmannschaft.

Wie ein Schnellzug flitzt Steven Zuber an den überforderten Leverkusenern vorbei. Weder Roberto Hilbert noch Ömer Toprak können verhindern, dass der entfesselte Schweizer den entscheidenden Pass auf Sandro Wagner spielt. 1:0 − Hoffenheim ist auf Kurs in Richtung Champions League. Und Flügel Zuber zu einem wichtigen Faktor des Erfolgs geworden.

Dabei war er erst am achten Spieltag zur Saisonpremiere gekommen, nachdem er sich im April bei einem Zusammenstoss im Training mit Landsmann Fabian Schär …

Artikel lesen