Sport
Ski

Marcel Hirscher plant Weltcup-Comeback an der Ski-WM

Austria's Marcel Hirscher shows the gold and silver medals of the men's slalom and giant slalom, at the alpine ski World Championships in Are, Sweden, Sunday, Feb. 17, 2019. (AP Photo/Marco  ...
Einer der erfolgreichsten Skirennfahrer der Geschichte: Marcel Hirscher.Bild: AP

Hirscher plant Sensations-Comeback – aber nicht für Österreich

Der alpine Ski-Weltcup steht vor einem weiteren spektakulären Comeback. Nach Lucas Braathen erwägt laut Medienberichten auch Marcel Hirscher eine Rückkehr. Allerdings nicht für Österreich.
24.04.2024, 09:0624.04.2024, 13:38
Mehr «Sport»

Nach Informationen der «Tiroler Tageszeitung» soll der achtfache Gesamtweltcupsieger ab kommender Saison für die Niederlande, das Geburtsland seiner Mutter, an den Start gehen. Allerdings müsste der Österreichischer Skiverband (ÖSV) dem Nationenwechsel des 35-jährigen Salzburgers zustimmen. Wie der ORF berichtete, will sich der ÖSV heute Mittwoch zur Angelegenheit äussern.

Marcel HIRSCHER (AUT), Aktion,Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Portraet,Portrait,Portr
Macht er bald Marco Odermatt Konkurrenz? Marcel Hirscher soll Comeback-Pläne hegen.Bild: imago sportfotodienst

Laut dem Bericht plant Hirscher im Sommer in Neuseeland FIS-Ranglistenpunkte zu sammeln, um anschliessend auch im Weltcup angreifen zu können. Dort hatte der zweimalige Olympiasieger und siebenfache Weltmeister bis zu seinem Rücktritt 2019 in 67 Rennen triumphiert.

Seither war Hirscher immer wieder auf der Piste anzutreffen. Ausserdem gründete er 2021 seine eigene Ski-Marke Van Deer. Hinter den Comeback-Plänen könnte seine Verbindung zum langjährigen Sponsor Red Bull stehen, wird gemutmasst.

Weiter heisst es, ein Anreiz für Hirscher sei zudem, dass die alpine Ski-WM im kommenden Winter in Saalbach-Hinterglemm stattfindet – und damit im Bundesland Salzburg, Hirschers Heimat. Nach Angaben der «Kronen Zeitung» will der Skirennfahrer für eine Saison zurückkehren und dann wieder aufhören. (con/ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die einzigartige Karriere von Skirennfahrer Marcel Hirscher
1 / 14
Die einzigartige Karriere von Skirennfahrer Marcel Hirscher
Der König dankt ab: Marcel Hirscher beendete 2019 mit 30 Jahren seine Ski-Karriere.
quelle: epa/epa / antonio bat
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Diese Videos vom (etwas anderen) Osterstau gehen viral
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
wasps
24.04.2024 07:47registriert Januar 2022
Pirmin ist auch am überlegen.
561
Melden
Zum Kommentar
avatar
N. Y. P.
24.04.2024 07:15registriert August 2018
Da haben wohl die Geldbündel von Sponsor Red Bull seine Sinne vernebelt.

Wenn er jetzt schon weiss, dass er Ende Saison wieder aussteigt, ist es für ihn wohl mehr Plausch, denn ernsthafte Rückkehr.

Aber natürlich, viel Glück beim Comeback.
281
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pöschteler#31
24.04.2024 07:23registriert Mai 2018
Was für eine PR-aktion…
220
Melden
Zum Kommentar
18
Kanada hilft der Schweiz mit Sieg +++ Österreichs Hockey-Wunder endet gegen die Briten

Das österreichische Eishockey-Wunder ist vorbei. Die Mannschaft von Trainer Roger Bader verliert gegen die bereits als Absteiger feststehenden Briten mit 2:4 und verpassen damit die Viertelfinals. Mit einem Sieg hätte Österreich gar noch auf Kosten von Finnland die Viertelfinals erreichen können, sofern die Finnen heute Abend gegen die Schweiz verloren hätten. Das ist nun aber vom Tisch.

Zur Story