Sport

Sie treffen einfach immer – Warriors-Superstars liefern sich irres Dreier-Duell

01.10.16, 14:05 01.10.16, 14:17

Video: streamable

Die Golden State Warriors stecken bereits wieder mitten in der Vorbereitung auf die neue NBA-Saison. Nach dem ersten Mannschaftstraining heisst es für die Superstars noch individuelles Dreier-Training. Dabei liefern sich Neuzugang Kevin Durant und Klay Thompson ein Duell auf allerhöchstem Niveau.

In 75 Sekunden versenken beide je neun Bälle in Serie, bis Durant schliesslich nicht mehr in den Korb trifft. Die beiden Warriors-Superstars waren in der letzten Saison übrigens die Nummern 2 (Thompson) und 11 (Durant) in Sachen Dreipunktewürfe. Die Nummer 1? Na klar, Teamkollege Stephen Curry. (pre)

Die besten NBA-Punktesammler aller Zeiten

Unvergessene NBA-Geschichten

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen auf dem Weg zum ersten Titel die Gegner davon – wortwörtlich

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

02.03.1962: 100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Meitlibei 01.10.2016 16:13
    Highlight Das ist auch ihr Beruf, die sollten schon mal treffen ;-). Aber 9 am Stück ist schon nicht von schlechten Eltern
    3 1 Melden
    600

Neue Forbes-Liste – kein Sportler verdient so viel mit Werbung wie Roger Federer

Roger Federer ist gemäss «Forbes» wie im vergangenen Jahr unter den bestverdienenden Sportlern die Nummer 4. Das US-Wirtschaftsmagazin hat für den Baselbieter einen Jahresverdienst von 64 Millionen Dollar errechnet. Allein Federers Einkünfte aus Werbe- und Sponsoring-Verträgen sollen 58 Millionen ausmachen, so viel wie bei keinem anderen Athleten.

Angeführt wird die Liste zum zweiten Mal in Folge von Cristiano Ronaldo. Die Einkünfte des Stürmerstars von Real Madrid werden von «Forbes» mit 93 …

Artikel lesen