Sport

Roger Federer nach dem Spiel.
Bild: CJ GUNTHER/EPA/KEYSTONE

Federer sagt nach seiner Niederlage das, was wir alle hören wollen: «Wir sehen uns nächstes Jahr»

Roger Federer verpasste am US Open in New York seinen 18. Grand-Slam-Sieg. Die Weltnummer 1 Novak Djokovic erwies sich wie bereits in den letzten zwei Wimbledon-Finals als zu stark für den Schweizer und siegte im Final 6:4, 5:7, 6:4, 6:4.

13.09.15, 20:11 14.09.15, 05:58

Was für ein Drama auf dem Center Court! Um 22.40 Uhr Ortszeit verwertete der Serbe seinen ersten Matchball mit einem Aufschlagwinner und beendete damit nach 3:20 Stunden eine Partie, die über weite Strecken hochklassiges Tennis bot und für Federer zu einem Abend der verpassten Chancen wurde.

«Mein Tennisspiel ist dort, wo ich es haben will.»

Roger Federer nach der Niederlage

Der 34-jährige Baselbieter hatte sich noch einmal mit Vehemenz gegen die drohende Niederlage gewehrt, als er im vierten Satz zur Freude der fast 24'000 Zuschauer, die wie eine Wand hinter dem Schweizer standen, von 2:5 auf 4:5 verkürzen konnte. Und noch einmal bot sich Federer die Chance in die Partie zurückzukehren, als er sich auch beim nächsten Aufschlagspiel Djokovics drei weitere Breakchancen zum 5:5-Ausgleich erarbeitete.

Dem fünffachen US-Open-Champion gelang allerdings kein weiteres Break mehr was, was zum Spielverlauf passte. Sein insgesamt siebter US-Open-Final, der erste seit 2009, entwickelte sich für den 17-fachen Grand-Slam-Sieger zum Abend der verpassten Chancen. Während Djokovic sechs seiner 13 Möglichkeiten zum Servicedurchbruch verwertete, vermochte Federer nur 4 von 23 Chancen zu nutzen.

Eine erste Vorentscheidung war am Ende des dritten Satzes gefallen, als Federer beim Stand von 4:3 zwei Breakbälle nicht zu verwerten vermochte, Djokovic aber gleich anschliessend seine Chance zum Servicedurchbruch nach einem Rückhandfehler des Schweizers resolut nutzte. Und nachdem der Serbe noch einmal zwei Chancen Federers zum Rebreak abwehrte, schaffte er die 2:1-Satzführung.

Im Gegensatz zum Wimbledon-Final vor zwei Monaten gelang es Federer diesmal, die Weltnummer 1 ins Wanken zu bringen – zu stürzen vermochte er Djokovic, der im direkten Vergleich zum 21:21 ausglich, aber nicht. Mit dem Verlust des dritten Satzes endete Federers beste Phase der Partie. Nach einem missratenen ersten Durchgang, in dem Federers Aufschlag nicht wie gewohnt funktionierte, steigerte er sich ab dem zweiten Satz deutlich. Den zweiten Durchgang dominierte er dank seiner offensiven Spielweise, auch wenn er am Netz von Djokovic gelegentlich erwischt wurde.

«Nach jedem Match gegeneinander wissen wir wieder mehr über das Spiel und uns selber.»

Roger Federer über die Rivalität mit Novak Djokovic

Letztlich brauchte Federer aber neun Versuche und vier Satzbälle, um das Break zum 7:5 zu realisieren und das Arthur-Ashe-Stadion in ein Tollhaus zu verwandeln. Federer zeigte sich bei der Siegerehrung verständlicherweise enttäuscht über die Niederlage. «Aber ich habe ein sehr gutes Turnier gespielt. Die ganze Nordamerika-Reise war hervorragend», so Federer, dessen Serie von 28 gewonnen Sätzen in Serie endete. Er sei sehr zufrieden mit seiner Spielweise und habe noch immer die Leidenschaft und die Liebe für das Spiel.

«Ich verspreche euch, ich werde im nächsten Jahr zurückkommen», so der älteste Grand-Slam-Finalist seit Andre Agassi vor zehn Jahren, der von den Zuschauern bereits während der Partie immer wieder mit Standing Ovations gefeiert wurde. Der Baselbieter verpasste mit der Niederlage die Krönung des zweiwöchigen Turniers, in dem er mit Ausnahme des ersten Satzes im Final gross aufgespielt hatte. Von der ersten Partie an überzeugte Federer in Flushing Meadows und gab erstmals seit sieben Jahren auf dem Weg in einen Grand-Slam-Final, den 27. seiner Karriere, keinen Satz ab.

Federer sprühte in den Tagen von New York vor Spielfreude, spielte so offensiv wie noch nie in seiner Karriere und schaffte erstmals seit sechs Jahren wieder den Einzug in zwei Major-Finals im selben Kalenderjahr. Djokovic feierte mit dem Erfolg seinen zehnten Grand-Slam-Sieg, den dritten in diesem Jahr, was ihm auch 2011 gelungen war. «In diesem Jahr geniesse ich den Erfolg noch mehr, da ich nun Ehemann und Vater bin», sagte der Serbe. Nur Stan Wawrinka hatte es 2015 am French Open in Paris geschafft, den dominierenden Spieler der letzten Jahre an einem Major-Turnier zu bezwingen, wodurch Djokovic den Gewinn des Grand Slams verpasste.

Dojokvic – Federer: Die besten Bilder des Tennis-Spektakels

Djokovic ist erst der dritte Spieler nach Rod Laver und Federer, der im selben Jahr an allen vier Major-Turnieren den Final erreichte. Federer schaffte dies 2006, 2007 und 2009. Mit dem Sieg in Flushing Meadows, seinem zweiten in New York, nachdem er zuvor vier von fünf Finals verloren hatte, untermauerte Djokovic seine derzeitige Vormachtstellung. Bereits vor dem Final war klar, dass der Serbe das Jahr als Nummer 1 abschliessen wird. In New York bestritt Djokovic seinen 16. Grand-Slam-Final in den letzten fünf Jahren (und 21 Major-Turnieren), neun davon entschied der 28-Jährige aus Belgrad für sich.

Der Finals hatte mit drei Stunden Verspätung begonnen, nachdem kurz vor Beginn der Partie über der Anlage im Billie Jean King National Tennis Centre Regen eingesetzt hatte. Die Partie ging in der Folge bei kühleren Bedingungen als in den vergangenen Tagen und als Night-Session über die Bühne. Ab dem nächsten Jahr wird das Arthur-Ashe-Stadion mit einem Dach ausgestattet sein.

Der Ticker zum Nachlesen:

Ticker: 13.9. Federer-Djokovic

Roger Federers Major-Titel – Seine bislang 17 Grand-Slam-Titel

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
71Alle Kommentare anzeigen
71
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Gringoooo 14.09.2015 07:45
    Highlight Pünklich zum Match eingepennt, genau beim letzten Ball aufgewacht. Schaade! Trotzdem King Roger bleibt der King.
    Soll ihm erst mal jemand nachmachen so lange, so erfolgreich auf Tour zu spielen.
    1 1 Melden
  • 's all good, man! 14.09.2015 04:47
    Highlight Na toll. Und wofür haben wir den ganzen Zinnober jetzt veranstaltet? Die Nacht um die Ohren geschlagen, werde nachher dem Chef anrufen und einen auf Krank machen. So ein Dreck.

    Aber dieser Djoker ist einfach unglaublich. Wenn Fed jedoch 19 Breakbälle nicht verwertet, wie willst du den so jemals schlagen? Den dritten Satz darfst du nie, nie, nie im Leben verlieren.

    Guet «Nacht»... 😡😡😡
    4 2 Melden
  • Danger 14.09.2015 04:44
    Highlight Mit Abstand die zurzeit besten Spieler der Welt! Bitter, dass Federer den kürzeren ziehen musste. Aber unglaublich dieser Roger!
    3 1 Melden
  • Dä Brändon 14.09.2015 03:59
    Highlight Badass Nole wieder Break vorne muuuhahaha!!
    2 4 Melden
  • Gelöschter Benutzer 14.09.2015 03:03
    Highlight Löift!
    2 1 Melden
  • Danger 14.09.2015 01:24
    Highlight Danke Watson für die hervorragende Unterhaltung während der Regenpause. Bester Live-Ticker ever! Ihr sucht nicht per Zufall noch Verstärkung? :-)
    11 0 Melden
    • Ralf Meile 14.09.2015 09:42
      Highlight Du darfst dich gerne bewerben, Unterlagen an jobs@watson.ch schicken. Gruss Ralf
      0 0 Melden
  • niklausb 14.09.2015 01:12
    Highlight uuuuh 96%
    3 0 Melden
  • Ronybert 14.09.2015 01:08
    Highlight http://www.accuweather.com/en/us/new-york/weather-radar?play=1
    sieht gut aus :D
    2 0 Melden
  • whatthepuck 14.09.2015 00:56
    Highlight Wenn ich den Ticker so lese, könnten von mir aus häufiger epische Tennismatches angesagt und dann ständig verschoben werden! Amüsiert durch die Nacht, so muss das!
    11 0 Melden
  • Lapsusius 14.09.2015 00:53
    Highlight 👑 vs 🃏 beginnt wohl kurz nach Baltimore vs Denver. Zufall? Ich glaube nicht...! Danke, liebe Sportgötter👌🏼
    7 0 Melden
  • Nehri 14.09.2015 00:52
    Highlight Ich het chöne d Herr der Ringe Trilogie luege....
    8 0 Melden
    • Nici 14.09.2015 01:01
      Highlight Mit super extended..
      3 0 Melden
    • Danger 14.09.2015 01:24
      Highlight Zwoimol!
      2 0 Melden
  • Nici 14.09.2015 00:49
    Highlight Wir müssen uns wohl noch etwas auf den sabr gedulden
    15 1 Melden
    • Merengue 14.09.2015 00:52
      Highlight Jetzt macht alles Sinn! :D
      7 1 Melden
  • niklausb 14.09.2015 00:44
    Highlight Wer sind eigentlich diese 5%
    Ich meine jedesmal wenn Roger gegen Nole spielt gibt es 5% Härzli für Nole und nur 95% für Roger.... Gibt es so viel Nole Fans?
    10 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 14.09.2015 00:47
      Highlight verwirrte schafe, die den sabr nicht mögen;)
      5 2 Melden
    • Danger 14.09.2015 01:25
      Highlight Das sind die typischen Dauernörgler, welche zu jeder Stunde verzweifelt auf der Suche sind zu haten...
      2 2 Melden
    • Dä Brändon 14.09.2015 03:45
      Highlight Ja ja ich bin da und beobachte Eu....🎾
      1 1 Melden
  • PolloHermano 14.09.2015 00:42
    Highlight hihihi
    10 2 Melden
    • Merengue 14.09.2015 01:05
      Highlight Könntest du dieses Meme bitte als Input senden, damit wir es in den Ticker einbauen können. Das ist genial😂 Falls du noch wach bist, logischerweise.
      3 1 Melden
    • PolloHermano 14.09.2015 01:10
      Highlight of course
      2 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 14.09.2015 00:37
    Highlight und wenn wir nicht gestorben sind, so warten wir noch heute...
    3 1 Melden
  • NichtswissenderBesserwisser 14.09.2015 00:34
    Highlight Epic Live-Ticker! 😂 ihr seid die Geilsten!
    17 0 Melden
    • C.L. 14.09.2015 00:56
      Highlight Selten so gut amüsiert... 😂
      3 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 14.09.2015 00:30
    Highlight der mit dem hund und dem mädchen ist ganz bitter😈😀😂
    4 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 14.09.2015 00:24
    Highlight warum muss es augerechnet beim finale regnen😳😳😳
    7 0 Melden
  • Danger 14.09.2015 00:20
    Highlight Habe nun Federer - Wawrinka, die ZF der Super League Runde sowie jene der Bundesliga geschaut. Langsam geht mir der Stoff aus!!!
    8 0 Melden
    • Merengue 14.09.2015 00:26
      Highlight Match of the Day 2 - die Zusammenfassungen der Premier League - läuft soeben auf BBC. Als Stoff-Nachschub. Aber ja, langsam dürfte es echt losgehen:)
      6 0 Melden
    • Tom Garret 14.09.2015 00:38
      Highlight Jep, und anscheinend laufen auf 4+ die selben Big Bang Theorie Folgen wie zuvor auf 3+.... Man lernt einiges über das Fernsehprogramm am heutigen Abend :-/
      So ich geh jetzt schlafen. (In Anbetracht das das Match, wenn es dann mal beginnt locker auch nochmals 4 oder mehr Stunden dauern kann...) Sorry Rest der Wachgebliebenen, hoffe ab jetzt auf Dauerregen bis 23:00 Ortszeit ;-)
      Go Federer!!
      3 1 Melden
  • Hessmex 14.09.2015 00:18
    Highlight Also hier in Mexico haben wir jetzt später Nachmittag!
    Früher in der Schweiz musste ich oft auf solche Events verzichten, aber nun geniesse ich das!
    Vor allem Championsleague am frühen Nachmittag!
    2 1 Melden
  • 's all good, man! 14.09.2015 00:01
    Highlight Arschlochregen. 😴
    9 2 Melden
  • dokugamer 13.09.2015 23:49
    Highlight jetzt kann es los gehen! liege im Bett in der schönen Kaserne Bière -.-
    2 3 Melden
  • Gringoooo 13.09.2015 23:43
    Highlight Cool... Wollt eigentlich das Finale schauen und hab nun als Warmup das Ch HF gesehen ...
    Langsam könnts wirklich losgehen, das Popkorn ist kalt, das Bier leer und die Augenlieder schwer ...
    7 0 Melden
    • Quentin Aeberli 14.09.2015 00:10
      Highlight Logo. Aber ohne Ton, wollen ja niemanden wecken (ausser dich).
      2 0 Melden
    • Quentin Aeberli 14.09.2015 00:26
      Highlight Sorry Gringoooo war nicht für dich gedacht. Oder wie man im WhatsApp so schön sagen würde: Sorry, falsche Chat.
      2 0 Melden
    • Gringoooo 14.09.2015 00:28
      Highlight Schade, das wäre mal ein Service gewesen!
      2 0 Melden
    • Quentin Aeberli 14.09.2015 00:32
      Highlight Keine Angst, der Push kommt bestimmt! Aber wie gesagt einfach ohne Ton.
      2 0 Melden
  • scnoters 13.09.2015 23:43
    Highlight Könnt Ihr eine Push-Mitteilung rausschicken als Wecker, wenn das Spiel beginnt?;-)
    13 0 Melden
    • Danger 14.09.2015 00:19
      Highlight Das wäre top 👍
      1 0 Melden
    • Quentin Aeberli 14.09.2015 00:25
      Highlight Logo. Aber ohne Ton, wollen ja niemanden wecken (ausser euch).
      2 0 Melden
    • Gringoooo 14.09.2015 00:31
      Highlight Dachte ich auch!
      Wird wohl ein Match zu Gipfeli und Kaffi.
      2 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:45
      Highlight Meme 2
      1 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:46
      Highlight Sorry, das Meme gehört einen Kommentar nach weiter unten haha^^
      1 0 Melden
    • Fabuz 14.09.2015 01:30
      Highlight Cool jetzt habe ich eine ausrede für den Chef 😂
      1 0 Melden
  • dtk 13.09.2015 23:37
    Highlight machemer doch es paar memes als ziitvertrib...
    6 0 Melden
    • dtk 14.09.2015 00:16
      Highlight .
      5 0 Melden
    • dtk 14.09.2015 00:16
      Highlight .
      5 0 Melden
    • dtk 14.09.2015 00:27
      Highlight .
      6 0 Melden
    • dtk 14.09.2015 00:27
      Highlight ja mir ist echt etwas langweilig...
      3 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:45
      Highlight Meme 1
      2 1 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:46
      Highlight Meme 2
      1 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:46
      Highlight Meme 3
      2 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:46
      Highlight Meme 4
      1 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:47
      Highlight Meme 5
      2 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:47
      Highlight Meme 6
      2 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:47
      Highlight Meme 7
      1 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:48
      Highlight Meme 8
      2 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:48
      Highlight Meme 9
      2 0 Melden
    • Androider 14.09.2015 00:48
      Highlight Meme 10
      3 0 Melden
    • dtk 14.09.2015 00:53
      Highlight .
      2 0 Melden
    • dtk 14.09.2015 00:59
      Highlight IIIIICH BIN EIN TAUBES NÜSSCHEN YEAH!!!
      1 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 13.09.2015 23:03
    Highlight Roger holt den Sieg!
    0 0 Melden
  • Gringoooo 13.09.2015 22:33
    Highlight Könnten die mal loslegen? Muss früh raus :(
    18 0 Melden
  • Micha Moser 13.09.2015 22:12
    Highlight Regengötter habt mitleid mit uns
    20 0 Melden
  • Micha Moser 13.09.2015 22:12
    Highlight Regengötter habt Mitleid mit uns
    4 0 Melden
  • Tataaa 13.09.2015 22:03
    Highlight Eeeeeees geeeeht loooooos!!! (man muss sich das mit der Stimme dieses "let's get ready to rumble-Typen" vorstellen).

    Go for another Grand Slam Maestro Federer! SABR him down ;-)
    18 1 Melden
    • dtk 13.09.2015 22:10
      Highlight uuuuuuund es regnet
      8 0 Melden
  • 's all good, man! 13.09.2015 21:14
    Highlight Vollgefressen und noch auf dem Heimweg, aber gerade perfekt, um nachher den TV einzuschalten und der Partie entgegen zu fiebern. watson hat es heute geschafft, dass die Vorfreude und Zappeligkeit ins Unermessliche steigen. Go Rotsch!!! 🏆
    20 1 Melden
  • whatthepuck 13.09.2015 20:48
    Highlight Also ich persönlich wär sonst ready für das beste Tennismatch aller Zeiten. Das Potential dafür ist sicher da, mit diesen zwei Monstern in Topform. Hochstehend und spannend wirds aber sowieso, und wenn einseitig, dann bitte für Federer.
    25 1 Melden

«Der grösste Final aller Zeiten» – das denkt die Welt über Federer vs. Nadal

Der Countdown zu einem der bedeutendsten Tennismatches der Geschichte läuft. Am Sonntagmorgen ab 9.30 Uhr werden sich Roger Federer und Rafael Nadal im Final der Australian Open gegenüber stehen. Die Protagonisten, eine ehemalige Nummer 1 sowie die ganze Welt freuen sich auf dieses Endspiel in Melbourne.

Es ist Tatsache! Roger Federer (35) und Rafael Nadal (30) werden sich am Sonntagmorgen im Final der Australian Open 2017 duellieren. Schon jetzt haben beide ihren Kritikern den Mund gestopft:

Sie sind zurück! Die beiden Tennisspieler mit den meisten Grand-Slam-Titeln auf dem Konto. Federer steht bei 17, Nadal bei 14. Alle vorherigen Duelle werden jetzt von diesem Final überstrahlt. So sagt auch Andy Roddick, ehemalige Weltnummer 1, schon vor einigen Tagen zu dem allfälligen Endspiel der Rivalen:

Das …

Artikel lesen