DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Politikerin mit Humor

Australiens Aussenministerin nimmt es mit Humor

Die Sache ist eigentlich nicht zum Lachen: Australiens Aussenministerin Julie Bishop äusserte sich am Montagmorgen im Fernsehstudio zu den Hinrichtungen von Ausländern in Indonesien. Aber etwas fehlte bei ihrem TV-Auftritt.



Bild

Schauen Sie sich das Bild des TV-Senders Sky News genau an. Fällt Ihnen etwas auf? Nein? Okay, eine kleine Hilfe:

Bild

Immer noch nicht? Echt jetzt? Dann dürfte es beim nächsten Bild klarer sein:

Bild

Bishop nahm es – ganz die australische Art – mit einer Prise Humor. Auf Twitter gab sie umgehend eine Verlustmeldung ihres Ohrrings auf – Kontaktnummer inklusive. Wenn Sie also einmal die australische Aussenministerin anrufen mögen, speichern Sie die Nummer jetzt. (kad)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Lebensläufe der deutschen Kanzlerkandidaten – und was du über diese wissen musst

Die Kanzlerschaft von Angela Merkel endet 2021. Wer auf Merkel folgen könnte, wer davon die besten Chancen hat und was die drei Kandidaten in ihrer Freizeit gerne tun, erfährst du hier.

Auf Angela Merkel soll für die deutschen Christdemokraten (CDU) und deren Schwesterpartei, die Christlich-Soziale Union (CSU), Armin Laschet folgen. Für die Nomination musste Laschet kämpfen, denn auch CSU-Chef Markus Söder liebäugelte mit dem Kanzleramt. Mitte April fiel die Entscheidung und Söder sicherte Laschet seine Unterstützung zu.

Der 60-jährige Laschet ist seit 2017 Ministerpräsident im Bundesland Nordrhein-Westfalen und wurde im Januar 2021 zum Chef der CDU Deutschland gewählt.

Würde …

Artikel lesen
Link zum Artikel